Sie sind hier:

Vodafone Kabel Deutschland Das halbe Gigabit in immer mehr Städten

München, | 09:39 Uhr | twi

Die Surfgeschwindigkeit von bis zu 500 MBit/s ist im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland bereits in rund 100 Städten verfügbar, dies gab das Unternehmen am Dienstag bekannt. Bereits 2,5 Millionen Haushalte haben damit Zugriff auf Tarife mit einer Geschwindigkeit von einem halben Gigabit pro Sekunde.

Vodafone Logo Im Kabelnetz legt Vodafone in immer mehr Städten den Schalter zu einem halben Gigabit um. (Bild: Vodafone)
Innerhalb von zwei Wochen nach dem Startschuss in München hat Vodafone Kabel Deutschland sein Netz in rund 100 Städten für Internetanschlüsse mit bis zu 500 MBit/s aufgerüstet. Damit können 2,5 Millionen Haushalte Tarife von Vodafone Kabel Deutschland mit der neuen Top-Geschwindigkeit buchen.

„Wir kommen in immer mehr deutsche Städte. Heute haben wir beim halben Gigabit die 100 Städte Marke geknackt. Wir machen Tempo – im Netz und beim Ausbau“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter.

Das halbe Gigabit wird als nächstes in Berlin vollgemacht: Hier hat Vodafone eigenen Angaben zufolge gerade angefangen, das Kabelnetz aufzurüsten.

Der nächste Schritt in der Entwicklung der Kabelnetze ist die Umstellung auf einen neuen Übertragungsstandard: Mit Docsis 3.1 sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde locker drin. Allerdings müssen die Anbieter dafür Kapazitäten in ihren Netzen schaffen. Unitymedia hat in seinem Verbreitungsgebiet hierzu bereits analoge TV-Sender aus dem Programm geworfen, in Bayern will Vodafone 2019 nachziehen, andere Bundesländer folgen.
 

Weitere Nachrichten über DSL