Sie sind hier:

Unitymedia Schneller surfen zum gleichen Preis

München,

Unitymedia spendiert seinen Tarifen ein Geschwindigkeits-Upgrade: Statt mit 20 Mbit/s sind im Tarif 2play START nun 30 Mbit/s enthalten, 2play JUMP kommt hingegen mit 150 statt 120 Mbit/s daher.

Der Hauptsitz des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in Köln. (Bild: Unitymedia) Der Kabelnetzbetreiber tritt in zwei Tarifen aufs Gaspedal. (Bild: Unitymedia)
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hebt die Download- und die Uploadgeschwindigkeit seiner beiden Tarife 2play START und JUMP für Neu- und Wechselkunden an. Beim Angebot START steigt die Downloadgeschwindigkeit um 50 Prozent auf 30 MBit/s und die Uploadrate verdreifacht sich von einem auf drei MBit/s. Der Downloadspeed im Tarif JUMP steigt um ein Viertel auf 150 MBit/s, die Hochladegeschwindigkeit beträgt nun zehn statt sechs MBit/s.

Interessenten sollten die Tarife allerdings vergleichen, zumal es bei CHECK24 mit dem Unitymedia-Tarif 2Play PLUS 50 CHECK24 Spezial ein Angebot gibt, das günstiger und schneller ist, als der Tarife 2Play START 30.

Im Netz von Unitymedia können Kunden aktuell mit bis zu 400 MBit/s schnell durchs Internet surfen. Kürzlich wurden zudem alle analogen TV-Sender abgeschaltet, um das Netz für noch höhere Surfgeschwindigkeiten vorzubereiten. Mit der Einführung des Übertragungsstandards Docsis 3.1 werden Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde und mehr möglich sein.
 

Weitere Nachrichten über DSL