Sie sind hier:

Internetanbieter auf Erfolgskurs United Internet steigert Gewinn und Umsatz

München,

Das Internet- und Mobilfunkunternehmen United Internet, zu dessen bekanntesten Marken 1&1, gmx.de oder web.de gehören, konnte im vergangenen Jahr sowohl seinen Gewinn als auch seinen Umsatz deutlich verbessern. So stieg der Umsatz um 10,5 Prozent von 3,8 Milliarden Euro auf 4,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitgeteilt hat. Auch der Gewinn dürfte Unternehmens-Chef Ralph Dommermuth zufrieden stimmen: 17 Prozent mehr als noch 2016.

Logo United Internet United Internet, Mutterkonzern von 1&1, gmx.de oder web.de, ist auf Erfolgskurs und will weiter nach oben.

Somit lag das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibung (EBITDA) laut der Unternehmensmeldung bei 979,6 Millionen Euro. Im Vorjahr wurden an dieser Stelle noch 835,4 Millionen Euro verbucht. Aufgrund dieser positiven Entwicklung steigt die Dividende von 80 Cent auf 85 Cent pro Aktie.

Dieser finanzielle Erfolg beruht laut einem Bericht in der Onlineausgabe des Manager Magazins vor allem auf der anteiligen Übernahme des Mobilfunk-Resellers Drillisch, wozu Marken wie smartmobil.de oder Yourphone gehören, und auf dem Kauf des Webhosting-Anbieters Strato.

Marketing-Invest für neue Mobilfunk- & DSL-Kunden

Für das laufende Jahr hat United Internet bereits weitreichende Pläne kundgetan: Nicht weniger als rund 1,2 Millionen neue Mobilfunk- und Internetanschlüsse sollen durch höhere Marketingausgaben und den Verkauf subventionierter Smartphones gewonnen werden. Laut Manager Magazin sollen Umsatz und Betriebsgewinn so um mehr als ein Fünftel angehoben werden.

Weitere Nachrichten über DSL