Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 77 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche DSL-Beratung
089 - 24 24 11 77
Montag – Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
dsl@check24.de
Sie sind hier:

Triple-Play 1&1 startet neues TV-Angebot

München, | 10:57 | twi

Der Internetanbieter 1&1 krempelt sein TV-Angebot um und bietet künftig für einen Aufpreis von rund zehn Euro pro Monat zur Internet- und Festnetzflatrate über 90 TV-Sender und weitere Fernsehoptionen an. Auch über Smartphones und Tablets können Kunden das Programm empfangen.

Der Firmensitz von 1&1 in Monabaur Der Internetanbieter 1&1 startet ein neues TV-Angebot mit TV-Box und Cloud-Aufnahmefunktion. (Bild: 1&1)
Das neue 1&1 Digital-TV können 1&1-DSL-Kunden zum Tarif mit Internet- und Festnetzflat für 9,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Wie bisher gilt bei 1&1 allerdings eine Geschwindigkeitsbegrenzung: Digital-TV ist erst ab einer gebuchten Surfgeschwindigkeit von 50 MBit/s zu haben.

Wer seine Doppelflatrate mit Digital TV zum Triple-Play-Tarif aufwertet, erhält von 1&1 eine TV-Box. Der IPTV-Receiver empfängt von Haus aus rund 90 beliebte TV-Sender – alle beliebten öffentlich-rechtlichen und privaten Programme sind hier bereits an Bord, allerdings müssen Kunden für die privaten Free-TV-Sender in HD zusätzlich 6,99 Euro pro Monat hinblättern.

Ein umfangreiches Angebot an Pay-TV-Sendern hat 1&1 ebenfalls im Programm: Hier können sich Kunden zwischen den Paketen Film & Serie für 6,99 Euro pro Monat, Dokumentationen, Kinder, Sport sowie Musik & Lifestyle (je 6,99 Euro) entscheiden. Für 19,99 Euro pro Monat werden die Sender aller Pay-Pakete freigeschaltet. Diverse Auslands-Pakete mit Sendern in türkischer, polnischer, italienischer und russischer Sprache runden das Senderangebot ab.

Die kompakte TV-Box empfängt das IPTV-Signal, beherrscht Teletext und HbbTV und enthält bereits TV-Mediatheken und andere Apps. Die Instant-Restart-Funktion erlaubt es, laufendes Programm neu zu starten, außerdem steht eine Pause-Funktion zur Verfügung. Der Videorecorder speichert Videos in der Cloud – dabei sind zehn Aufnahmestunden bereits im Basispaket enthalten. Für drei beziehungsweise fünf Euro mehr pro Monat können Kunden ihr Volumen auf 100 oder 200 Stunden aufstocken.

Fernsehen ist mit Digital-TV von 1&1 auf bis zu drei Geräten gleichzeitig möglich. Neben der TV-Box können Kunden auch über Tablets und Smartphones mit iOS und Android fernsehen – dafür wird nur die 1&1 TV-App benötigt. Mit dieser erhalten Nutzer auch Zugriff auf den Cloud-Speicher und damit die Aufnahmefunktion.
 

Weitere Nachrichten über DSL