Sie sind hier:

Neuerungen bei Telekom-Tarifen Hybrid-Tarife ab sofort mit EntertainTV

München,

Die Telekom hat neue Preise für ihre DSL-Tarife eingeführt: Doppel-Flatrates (Internet und Festnetz) sind künftig in den ersten 12 Monaten tarifübergreifend für unter 20 Euro zu haben. Eine weitere Neuerung betrifft das IPTV-Angebot Entertain TV, das künftig auch mit Hybrid-Anschlüssen funktioniert.

Mann und Frau sitzen mit einer Fernbedienung vor dem Fernseher mit IPTV Entertain der Telekom Das IPTV-Angebot EntertainTV der Telekom ist künftig auch mit Hybrid-Tarifen buchbar. (Bild: Telekom)
Die MagentaZuhause-Tarife der Telekom kosten künftig im ersten Vertragsjahr 19,95 Euro pro Monat – die Wahl der Surfgeschwindigkeit spielt dabei keine Rolle, ebenso, ob der Interessent sich für ein (V)DSL oder ein Hybrid-Produkt entscheidet. Letzteres kombiniert die Bandbreite der DSL-Leitung mit der des LTE-Funknetzes, wodurch die tatsächlich erreichbare Geschwindigkeit steigt. Über den Tarif MagentaZuhause Hybrid L lassen sich Daten etwa mit bis zu 200 MBit/s herunterladen – bis zu 100 MBit/s kommen dabei aus der VDSL-Leitung, weitere 100 MBit/s holt sich der Hybrid-Router aus dem LTE-Netz.

Nach 12 Monaten haben MagentaZuhause-Kunden nun die Möglichkeit, in einen kleineren Tarif zu wechseln, dies ist allerdings mit einem Neustart der Vertragslaufzeit verbunden.

Gute Nachrichten hat die Telekom auch für Hybrid-Kunden parat: Diese können ihren Hybrid-Tarif nun nämlich auch mit dem IPTV-Angeboten EntertainTV beziehungsweise EntertainTV Plus bestellen. Letzterer enthält 47 HD-Sender und insgesamt rund 100 TV-Sender.
 

Weitere Nachrichten über DSL