Sie sind hier:

Präsentation aufgetaucht Bald Hybrid-Fritzbox mit DSL und LTE?

München, | 16:00 Uhr | twi

Der Fritzbox-Hersteller AVM könnte in Kürze einen Hybridrouter vorstellen, der DSL- und LTE-Bandbreite kombiniert. Das geht aus einer Präsentation hervor, die augenscheinlich von AVM stammt. Bislang ist ein solcher Router lediglich direkt bei der Telekom zum entsprechenden Tarif zu beziehen. AVM selbst bestätigt die Echtheit der aufgetauchten Präsentation nicht.

Die beiden neuen AVM-Router Fritzbox 7590 und 6590 (von links) Die neue Fritzbox 6890 mit DSL und LTE soll so aussehen wie die 7590 (links). (Bild: AVM)
Derzeit geistert eine Präsentation mit dem Titel „AVM 2017“ durchs Internet, die augenscheinlich vom Fritzbox-Hersteller AVM stammt. Diese enthält eine Übersicht aktueller Produkte des Herstellers. Darunter ist auch ein neuer Router zu sehen: Die Fritzbox 6890 mit DSL- und LTE-Modem.

Dem Dokument ist zu entnehmen, dass die Fritzbox 6890 ADSL/VDSL bis zum Standard VDSL 35b unterstützen soll – damit wäre das Gerät auch für den kommenden Supervectoring-Standard gerüstet. Zudem ist ein CAT-6-LTE-Modem enthalten. Die entsprechende Seite der Präsentation zeigt außerdem ein Gerät, das dem neuen DSL-Router-Flaggschiff Fritzbox 7590 sehr ähnlich sieht.

Die in tschechischer Sprache verfasste Präsentation liegt auf einem Server einer tschechischen Konferenz zur Zukunft der Telekommunikation. Das Dokument wurde offensichtlich schon am 20. April 2017 erstellt, an diesem Tag fand die Veranstaltung in Olmütz statt – das Dokument könnte also, wenn es denn echt ist, schon durchaus älter sein.

Einige Medien mutmaßen nun, dass AVM die neue Fritzbox auf der IFA 2017 vorstellen könnte, die ab dem 1. September in Berlin stattfindet. Die Pressekonferenz von AVM findet bereits im Vorfeld statt.

Von Seiten AVM gibt es keine Bestätigung darüber, dass an einem Hybrid-Router gearbeitet wird. Auch könnte es sein, dass die Fritzbox 6890 gar nicht für den deutschen Markt konzipiert wurde oder nicht mit dem Hybridanschluss der Telekom kompatibel ist. In der Wissensdatenbank taucht die „Fritzbox 6890 LTE“ jedenfalls im Bereich „Für AVM-Geräte geeignete Netzteile“ auf.
 

Weitere Nachrichten über DSL