Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 77 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche DSL-Beratung
089 - 24 24 11 77
Montag – Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
dsl@check24.de
Sie sind hier:

ARD/ZDF-Onlinestudie Zahl der Internetuser und Nutzungsdauer nehmen weiter zu

München, | 11:34 | awa

Die Menge der Internetnutzer in Deutschland hat die 90-Prozent-Marke überschritten und liegt laut der gestern veröffentlichten ARD/ZDF-Onlinestudie inzwischen bei 90,3 Prozent. Das entspricht 63,3 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren. Im Laufe der vergangenen zwölf Monate sind somit knapp eine Million User hinzugekommen. Für die repräsentative Studie wurden die Angaben von 2.009 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren ausgewertet.

Direktbanken Internetnutzung in Deutschland: Immer mehr Menschen sind online und verbringen dort auch mehr Zeit.

Lediglich rund 7 Millionen Menschen in Deutschland nutzen das Internet nicht. Mehr als die Hälfte der Offliner sind Frauen (4,1 Millionen). Bei den Onlinern, insbesondere bei denjenigen, die täglich im Netz unterwegs sind, hat sich die Lücke zwischen Männern und Frauen geschlossen. Beziehungsweise stellen 2018 Frauen (27,1 Millionen) den größeren Teil der täglichen Internetuser (Männer: 26,9 Millionen).

Diese Gruppe ist zudem besonders markant – nämlich um 3,8 Millionen Menschen – gewachsen. Sie umfasst 2018 insgesamt 54 Millionen Personen. 2017 waren es 50,2 Millionen, 2016 45,1 Millionen und 2015 mit 44,5 Millionen Menschen noch rund 10 Millionen weniger als 2018.

User verbringen im Schnitt 196 Minuten täglich im Internet

Auch die Dauer, die User 2018 im Internet verbringen, ist im Vergleich zu 2017 gestiegen. Waren Internetnutzer der Gesamtgruppe ab 14 Jahren im vergangenen Jahr rund 179 Minuten pro Tag online, so sind sie es dieses Jahr täglich 196 Minuten (3:16 Stunden) – ein Plus von 47 Minuten pro Tag. Die Gruppe der 14- bis 29-Jährigen verbringt 2018 noch mehr Zeit im Netz: Insgesamt 353 Minuten pro Tag (circa 6 Stunden) und damit 79 Minuten mehr als 2017. Menschen, die älter als 70 Jahre sind, verbringen hingegen weniger als eine Stunde im Internet.

Die meiste Zeit verbringt der Durchschnitt der deutschsprachigen Bevölkerung mit Mediennutzung (82 Minuten pro Tag) und individueller Kommunikation (87 Minuten pro Tag). Bei genauerer Betrachtung der Mediennutzung zeigt sich, dass besonders viel Zeit (30 Minuten am Tag) für das Lesen von Artikeln oder Berichten im Netz aufgewendet wird. Ungefähr 20 Minuten lang wird Musik bei Diensten wie Spotify oder Youtube gehört.

Ungefähr eine halbe Stunde am Tag werden für das Ansehen von Filmen und Videos im Netz insgesamt aufgewendet. Auf Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime Video entfallen dabei 17 Minuten im Schnitt. Bei der jüngeren Bevölkerungsgruppe ergeben sich mit bis zu 57 Minuten pro Tag die höchsten Werte. Ältere Menschen verbringen so gut wie keine Zeit damit (1 bis 4 Minuten am Tag).

Weitere Nachrichten über DSL