Sie sind hier:

Online Shopping Bitkom Studie zum Black Friday - Jeder dritte Deutsche shoppt einmal pro Woche

München,

Der Onlinehandel kann sich freuen: Beinah 95 Prozent der Deutschen shoppen über das Internet. Davon kauft mehr als ein Drittel sogar mindestens einmal pro Woche etwas. Diese und weitere Statistiken hat nun der Branchenverband Bitkom im Rahmen einer aktuellen Studie zur Cyber Week und dem Weihnachtsgeschäft präsentiert.
 

Online Shopping Online Shopping in Deutschland: Versandfrei wichtiger als gute Kundenbewertungen

„Jeder Dritte shoppt mindestens ein Mal pro Woche online“: Das hat der Branchenverband Bitkom in einer repräsentativen Studie zum Thema Online Shopping mit 1.087 Befragten ab 16 Jahren herausgefunden. Demnach kauften 94 Prozent der Teilnehmer in den vergangenen 12 Monaten etwas über das Internet ein. 34 Prozent gaben sogar an, sich mindestens einmal pro Woche etwas über Online Shopping zu bestellen. Besonders Nutzer zwischen 30 und 49 Jahren shoppen am häufigsten.
 
Der entscheidende Faktor beim Online Shopping ist für insgesamt 77 Prozent der Befragten der Preis. Rabatte sehen nur 35 Prozent der Teilnehmer als kaufentscheidend an. Jedoch wären 46 Prozent bereit, ihre Daten im Austausch für reduzierte Preise preiszugeben. Interessant: Bei der jüngsten Altersgruppe (16 bis 29 Jahre) liegen diese Werte um einige Prozentpunkte höher. So finden 81 Prozent Preise und 44 Prozent Rabattaktionen beim Online Handel am wichtigsten. Mehr als die Hälfte von ihnen (54 Prozent) würde derweil ihre Daten herausgeben.
 

Online Shopping: Versandfrei wichtiger als gute Kundenbewertungen

 
Die Auswahl des Online Shops hängt bei Kunden vor allem mit technischen Merkmalen zusammen. So entscheiden sich Kunden zu 59 Prozent für Plattformen mit versandkostenfreien Lieferungen sowie den persönlich favorisierten Zahlungsmöglichkeiten. Unkomplizierte Rückgabemöglichkeiten und eine gute Kundenbewertung spielen mit 43 Prozent die kleinste Rolle. Gekauft wird vor allem über den Laptop sowie das Smartphone. Während sich erstes Gerät bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit erfreut, setzen vor allem jüngere Nutzer auf das Smartphone. Der Desktop PC ist hingegen bei älteren Shoppern besonders beliebt.
 
Weitere Erkenntnisse der Bitkom Studie: Frauen schicken mehr Online-Käufe zurück als Männer, die beliebtesten Produkte im Online-Handel sind Kleidung, Schuhe und Accessoires. Außerdem denken Online-Shopper an die Umwelt, geben gleichzeitig aber auch zu, dass sie ihr Verhalten nicht geändert haben. Die Zukunft des Handels im Internet sehen viele Nutzer bei Virtual Reality, dem automatisierten Verkaufsprozess ohne Kassen sowie dem Shoppen per Sprachassistent. Der stationäre Handel in den Innenstädten muss sich derweil neu erfinden, so die Befragten über das Einkaufen im richtigen Leben.

Weitere Nachrichten über DSL