Sie sind hier:

Huaweis Blick in die Zukunft Upload im Kabelnetz wird massiv erhöht

München,

Die Datenrate des kommenden Übertragungsstandards Docsis 3.1 sollen ab 2019 auch symmetrisch angeboten werden können. Das würde es ermöglichen, Down- und Upstreamrate zu teilen und damit mehr als neun GBit/s in beide Richtungen zu nutzen, wie Golem berichtet.

Huawei Logo Der Hersteller Huawei sagt einen massiven Anstieg der Uploadrate im Kabelnetz voraus.
Die Cable Labs legen die für die symmetrische Nutzung notwendigen Spezifikationen im dritten Quartal 2017 fest. Ohne symmetrische Nutzung sind mit Docsis 3.1 Huawei zufolge 9,2 GBit/s im Download und 1,4 GBit/s im Upload möglich.

Kunden benötigen für die Geschwindigkeitssteigerung neue Router, die Docsis 3.1 unterstützen, die Anbieter müssen an Stelle der Fiber Nodes neue Coax Media Receiver installieren. Ein teurer Ausbau von Glasfaserkabeln ist laut Huawei nicht nötig.

In den USA sind bereits Router mit Kabelmodem erhältlich, die auch Docsis 3.1 beherrschen, in Deutschland werden die Geräte wohl erst angeboten, wenn einer der Kabelanbieter auf den neuen Übertragungsstandard umstellt. Auch der Fritzbox-Hersteller AVM arbeitet bereits an entsprechend kompatibler Hardware.
 

Weitere Nachrichten über DSL