Sie sind hier:

Game of Thrones und Co. Unveröffentlichte Folgen und Skripte online

München,

Der US-Pay-TV-Riese HBO wurde gehackt. Die Eindringlinge klauten satte 1,5 Terabyte an Daten, darunter komplette, noch unveröffentlichte Folgen bekannter HBO-Serien und Skripte, wie das US-Magazin Entertainment Weekly auf seiner Webseite berichtete. Die bekannteste Serie des Leaks dürfte Game of Thrones sein, wovon gerade die siebte Staffel ausgestrahlt wird.

Globus Hacker Datenschutz Hacker haben eine gewaltige Datenmenge vom Pay-TV-Anbieter HBO geklaut.
Die Hacker spielten einigen US-Reportern die geklauten Daten zu, veröffentlichten das Material bislang jedoch nicht im Netz. HBO bestätigte den Datenklau, es sei auch programmatisches Material entnommen worden, heißt es -  also fertige, womöglich noch nicht ausgestrahlte Folgen von HBO-Serien. Das Unternehmen arbeitet mit Sicherheitsfirmen und den Strafverfolgungsbehörden zusammen, um den Hack aufzuklären.

Medienberichten zufolge ist in den Daten neben Folgen zu den Serien Ballers und Room 104 auch ein Skript einer noch nicht veröffentlichten Folge von Game of Thrones enthalten.

Dem Bericht zufolge hatte HBO Game of Thrones Darsteller verpflichtet, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ihrer E-Mail-Accounts zu aktivieren, um solche Leaks zu verhindern.

Die siebte Staffel von Game of Thrones steht bei Sky Go und Sky Ticket kurz nach US-Erstausstrahlung zur Verfügung, immer in der Nacht von Sonntag auf Montag und feiert Montagabend auf dem Sender Sky Atlantic seine deutsche TV-Premiere. Im Anschluss daran ist die jeweils neue Folge auch über Amazon Video zum Kauf erhältlich.
 

Weitere Nachrichten über DSL