Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 77
Ihre persönliche DSL-Beratung
Montag – Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr
Sie sind hier:

Fußballrechte gekauft Telekom zeigt dritte Bundesliga schon dieses Jahr

München, | 17:28 | twi

Die Deutsche Telekom hat sich die Übertragungsrechte an der dritten Fußball-Bundesliga der Herren gesichert und wird diese, anders als zunächst vermutet, bereits ab der kommenden Saison im Sommer zeigen. Darauf einigte sich die Telekom einem Bericht von Liga3-online.de mit der Sportrechte-Agentur SportA.

Fußballer im Zweikampf Die Telekom will alle Spiele der dritten Liga schon ab der Saison 2017/2018 live übertragen.
Eigentlich war geplant, dass die Telekom mit der Live-Berichterstattung aus der dritten deutschen Fußball-Bundesliga der Herren erst ab der Saison 2018/19 einsteigt, nun erfolgt der Startschuss wohl schon ein Jahr früher. Über das hauseigene IPTV-Angebot EntertainTV will die Telekom alle 380 Saisonspiele aus der dritten Liga übertragen.

Wie genau das Sendekonzept aussieht, ist noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass der Anbieter, ähnlich wie schon bei der Übertragung der DEL und der BBL auch ein On-Demand-Angebot für Interessenten in petto hat, die keine Telekom-Kunden sind.

Im Falle der Basketball- und Eishockey-Übertragungen erhalten Telekom-Kunden einen Gratis-Zugang zu den Übertragungen, Nicht-Kunden müssen ein Abo abschließen, das aber auch in einer monatlich kündbaren Variante verfügbar ist.

Auch die ARD soll dem Bericht zufolge weiterhin Live-Spiele aus der dritten Liga zeigen, der TV-Vertrag ab 2018 räumt der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt die Übertragung von bis zu zwei Spielen pro Spieltag ein.

Gegenüber Sport1 hat ein Telekom-Sprecher den Bericht von Liga3-Online bestätigt.

Weitere Nachrichten über DSL