Sie sind hier:
  • »
  • »
  • »
  • Bestandskunden zahlen mehr: Bei Wechsel des Internetanbieters im Schnitt 310 Euro sparen

Bestandskunden zahlen mehr Bei Wechsel des Internetanbieters im Schnitt 310 Euro sparen

München,

Bestandskunden zahlen gegenüber dem Neukundenpreis bis zu 109 Prozent mehr und können bei einem Wechsel des Internetanbieters bis zu 494 Euro in zwei Jahren sparen. Auf dieses Ergebnis kommt eine Analyse von CHECK24.

Bis zu 494 Euro können Internetnutzer sparen, die ihren Anbieter wechseln. Bis zu 494 Euro können Internetnutzer sparen, die ihren Anbieter wechseln.
Untersucht und verglichen wurden dafür die effektiven monatlichen Kosten von Wechslertarifen von sieben Anbietern – diese enthalten alle in den ersten beiden Vertragsjahren anfallenden Kosten und Vergünstigungen für einen Tarif. Für den Bestandskundenvergleich wurde der Effektivpreis der Grundgebühr desselben Tarifs ab dem dritten Vertragsjahr gegenübergestellt.

Der Vergleich zeigt, dass Bestandskunden mit Doppelflatrate (Internet und Telefon) und 50 MBit/s Downloadgeschwindigkeit mit einem Wechsel des Anbieters beinahe 500 Euro in den ersten beiden Vertragsjahren sparen können. In der Kategorie Doppelflatrate mit 16 MBit/s können Verbraucher mit einem Wechsel bis zu 429 Euro sparen.

Wechsler und Neukunden erhalten bei vielen Anbietern und Tarifen Vorteile, etwa eine vergünstigte Grundgebühr, Rabatte, Gratis-Hardware und Cashbacks. Das senkt die effektiven Kosten, die innerhalb der ersten beiden Vertragsjahre anfallen.

Individuelle Sparpotenziale erhalten Verbraucher auf dieser Seite.

Die Preisanalyse und die zugehörige Pressemitteilung kann hier heruntergeladen werden.
 

Weitere Nachrichten über DSL