Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 77 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche DSL-Beratung
089 - 24 24 11 77
Montag – Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
dsl@check24.de
Sie sind hier:

Telekom 2017 rund 2,5 Millionen neue VDSL-Haushalte

München, | 10:11 | twi

Die Deutsche Telekom hat im ablaufenden Kalenderjahr 2017 eigenen Angaben zufolge rund 40.000 Kilometer Glasfaser verlegt und versorgt 2,5 Millionen Haushalte zusätzlich mit VDSL.

Telekom-Gebäude am Landgrabenweg in Bonn Die Telekom blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. (Bild: Telekom)
Seit heute dürfen sich 60.000 Haushalte über einen Geschwindigkeitssprung freuen: Die Telekom hat in 75 Städten Anschlüsse mit Vectoring-Technik ausgestattet. Diese können nun mit dem entsprechenden Tarif mit schnellen 100 MBit/s im Internet surfen. Am 15. Januar 2018 sollen die nächsten Haushalte freigeschaltet werden – die Marke von 30 Millionen Highspeed-Anschlüssen im Telekom-Netz soll damit geknackt werden.

Im Kalenderjahr 2017 hat die Telekom eigenen Angaben zufolge satte 40.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, etwa um Haushalte mit besagter Vectoring-Technik auszustatten. Dabei werden Kupferkabel auf dem Weg von der Vermittlungsstelle zum Verteilerkasten mit Glasfaser ersetzt. Die Verteilerkästen werden durch Multifunktionsgehäuse ersetzt und mit Vectoring-Technik ausgestattet. Der Rest der Strecke bis zum Anschluss des Kunden wird bei dieser Art des Internetanschlusses allerdings weiterhin über die alten Telefon-Kupferkabel realisiert.

„Wir wollen 2018 die Zahl der verlegten Glasfaser-Km auf 60.000 steigern. Das geht aber nur, wenn wir in Deutschland verstärkt auf alternative Ausbaumethoden wie Pflügen, oberirdischer Ausbau und Trenching setzen. Mit klassischem Tiefbau allein sind diese Mengen nur schwer zu schaffen,“ so Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie Telekom Deutschland.

Ab der zweiten Jahreshälfte will die Telekom ihr Netz weiter ausbauen und erste Super-Vectoring-Anschlüsse ermöglichen. Damit sind Surfgeschwindigkeiten bis zu 250 MBit/s möglich.

Im kommenden Jahr will die Telekom auch weiter in den FTTH-Ausbau in Neubaugebieten investieren – Haushalte erhalten damit einen echten Glasfaseranschluss, bei der die Glasfaser bis in die Wohnung reicht, auch Kooperationen, etwa mit Stadtnetzbetreibern, sollen weiter ausgebaut werden.

Weitere Nachrichten über DSL