Sie sind hier:

FTTB neu bei 1&1 1&1 bringt Glasfaser bis ins Haus

München,

Das Internetanbieter 1&1 verkauft seit vergangenem Freitag sogenannte Fibre-to-the-building-Anschlüsse für Geschäftskunden und garantiert über eine solche Glasfaserleitung eine Bandbreite von einem Gigabit. Unternehmen zahlen dafür einen Anschlusspreis von einmalig 1.960 Euro – allerdings nur, wenn sie in einem Umkreis von 500 Metern um den Verteilerkasten angesiedelt sind, wie golem.de heute berichtet.

Gigabitanschlüsse via Glasfaser von 1&1 Surfen mit 1 GBit/s ist dank Glasfaseranschluss bis ins Haus zumindest für Geschäftskunden kein Problem mehr.
Für Unternehmen, die weiter entfernt sitzen, wird es individuelle Lösungen geben. "Grundsätzlich ist das neue Produkt zum angegebenen Preis im Umkreis von 500 Metern rund um bestehende Verteilerknoten von 1&1 Versatel verfügbar. Der Zugang zum Glasfasernetz von 1&1 Versatel ist auch über diese Leitungslänge hinaus möglich, die Kosten für eine solche Individuallösung müssten je nach Fall einzeln kalkuliert werden", so das Unternehmen gegenüber golem.de.

Preise für Glasfaser-Business-Anschluss auch individuell kalkulierbar

Neben der Entfernung zum Netz würden aber auch regionale Baukostenunterschiede sowie die Anteile von Fremd- und Eigennetz den endgültigen Preis beeinflussen. Allerdings sind mit dem Einrichtungspreis neben den Kosten für den Hausanschluss auch die Kosten für einen Business-Server sowie die Installation abgedeckt. Während der ersten zwölf Monate zahlen User für einen 1-Gigabit-Anschluss dann 199 Euro monatlich, während der zweiten Hälfte der 24-monatigen Vertragslaufzeit 499 Euro monatlich. Ein 500 MBit/s schneller Glasfaseranschluss kostet im ersten Vertragsjahr ebenfalls 199 Euro pro Monat, im zweiten monatlich 299 Euro.

Glasfaser bis ins Haus von 1&1 gilt in 250 Städten

Der Infrastrukturbetreiber der 1&1-Gruppe, 1&1 Versatel, unterhält aktuell ein Glasfasernetz von 41.000 Kilometern Länge und realisiert die neuen Business-Tarife in 250 Städten. Kunden, die eine höhere Bandbreite als ein GBit/s benötigen, können aktuell sogar bis zu 100 GBit/s beziehen, wie das Unternehmen mitgeteilt hat. „Mit dem neuen Gigabit-Angebot für kleine und mittlere Unternehmen erfüllen wir erneut unser Versprechen, Treiber der Gigabit-Gesellschaft zu sein“, so Dr. Jürgen Hernichel, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel.

Weitere Nachrichten über DSL