Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 56whg@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Welche Faktoren beeinflussen den Beitragssatz?

Die Beitragshöhe einer Gebäudeversicherung wird in der Regel von mehreren Faktoren beeinflusst:

  • Leistungsumfang und versicherte Gefahren
  • Alter und Bauartklasse des Hauses
  • Gebäudewert
  • Geografische Lage
  • Nutzungsdauer

Viele dieser Faktoren dienen der Einschätzung des zu versichernden Risikos und beeinflussen somit Ihren Beitragssatz. So spielt etwa die Bauartklasse des Hauses eine wichtige Rolle, die anhand des verwendeten Baumaterials für die Außenwände und Bedachung festgelegt wird.

Zudem ist die geografische Lage des Gebäudes entscheidend. Hierfür teilen die Versicherungsunternehmen Deutschland in vier Gefährdungsklassen ein, die auch als ZÜRS-Zonen bezeichnet werden. Diese Zonen definieren die Häufigkeit von Überschwemmungen und anderen Umweltrisiken in der jeweiligen Region.
 

Wichtig: Während der Vertragslaufzeit können sich Risiken auch verändern. Melden Sie Ihrem Versicherer eine Gefahrerhöhung, sonst riskieren Sie Ihren Versicherungsschutz. Eine erhöhte Risikolage ist beispielsweise gegeben, wenn Sie eine Renovierung planen und das Gebäude deswegen längere Zeit nicht bewohnt ist.

 

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und günstige Wohngebäudeversicherung finden

Welchen Gebäudetyp wollen Sie versichern?