Sie sind hier:

Brandschäden richtig absichern

Über 800 Tarifvarianten der Wohngebäudeversicherung
unverbindlich & kostenlos vergleichen

Welchen Gebäudetyp wollen Sie versichern?

TÜV-geprüfte Datensicherheit
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
17590 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 56whg@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Die Brandversicherung

Ein Feuerwehrmann löscht einen Brand, der über eine Brandversicherung abgedeckt ist.Allein im Jahr 2017 wurden 200.000 Brandschäden gemeldet. Das sind im Schnitt 548 Brände pro Tag – und dafür mussten die deutschen Wohngebäudeversicherer über eine Milliarde Euro bezahlen. Früher war die Brandversicherung – auch Feuerversicherung genannt – eine Pflichtversicherung. Doch auch mit Abschaffung der Pflicht im Jahr 1994 hat sich die Notwendigkeit einer Gebäudebrandversicherung nicht verflüchtigt, wie die nachfolgende Tabelle zeigt:

 

Brandschäden und Versicherungsleistungen in der Wohngebäudeversicherung

Jahr Anzahl Schäden gesamt Versicherungsleistungen in Euro
2013 190.000 840.000.000
2014 210.000 880.000.000
2015 230.000 980.000.000
2016 210.000 1.010.000.000
2017 200.000 1.040.000.000
2018 200.000 1.200.000.000

Quelle: Schadensstatistik Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft; Stand: November 2019

Die Leistungen der Gebäudebrandversicherung

Die Gebäudebrandversicherung wird in der Regel nur in Verbindung mit einer Wohngebäudeversicherung angeboten. Diese deckt neben Feuerschäden auch solche durch Leitungswasser und Sturm/Hagel ab. Der Baustein „Feuer” versichert Gebäudebesitzer gegen Schäden, die durch einen Brand entstehen. Im Schadensfall übernimmt die Brandversicherung die Kosten für:

  • Reparaturen
  • Schäden durch Löschwasser und Ruß
  • Abriss und Wiederaufbau zum Neuwert

Neben Feuer deckt die Brandversicherung auch Schäden durch folgende Gefahren ab:

  • Explosion/Implosion
  • Blitzschlag
  • Anprall/Absturz von Luftfahrzeugen, seiner Teile beziehungsweise Ladung

Auch wenn das Gebäude durch Brandstiftung beschädigt wird, bezahlt die Brandschutzversicherung zunächst die Schäden. Wird der Täter gefasst, wird sie die Kosten von ihm einfordern – sprich ihn in Regress nehmen.

Info: Für Brandschäden an Ihrer Einrichtung kommt die Brandversicherung im Rahmen Ihrer Hausratversicherung auf. Auch hier übernimmt die Versicherung die Kosten und ersetzt Ihr Inventar zum Neuwert.

Versicherungssumme bei der Brandversicherung

Die Versicherungssumme der Gebäudeversicherung inklusive Gebäudebrandversicherung richtet sich nach dem ortsüblichen Neuwert des zu versichernden Hauses. Sie sollte diesen nicht unterschreiten, da sonst die Gefahr einer Unterversicherung besteht. In der Praxis wird der Wert anhand des Versicherungswerts 1914 oder der Wohnfläche berechnet. Die Versicherungsprämie wird unter anderem anhand der Bauartklasse, die wiederum das Feuerrisiko bestimmt, ermittelt.

Was bedeutet Unterversicherung?

Eine Unterversicherung liegt dann vor, wenn die Versicherungssumme niedriger als der tatsächliche Wert der versicherten Sache ist. Das Problem: Im Schadensfall leistet der Versicherer dann nur anteilig.

Ein Beispiel: Die Versicherungssumme wurde auf 100.000 Euro vereinbart. Der tatsächliche Wert des Gebäudes liegt bei 200.000 Euro. Der Brandschaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

Formel: 20.000 x 100.000 / 200.000 = 10.000

Die Versicherung bezahlt nur 10.000 Euro für den Schaden. Für die restlichen 10.000 Euro muss der Hausbesitzer selbst aufkommen.

Feuerrohbauversicherung

Die Feuerrohbauversicherung sichert Gebäude gegen Brandschäden während der Bauphase ab. Sie kann als eigenständiger Versicherungsvertrag abgeschlossen oder in die Wohngebäudeversicherung – meist ohne Mehrkosten – integriert werden.

Versicherungsvergleich mit CHECK24

Nutzen Sie den kostenlosen Versicherungsvergleich von CHECK24 und finden Sie so eine Wohngebäudeversicherung, die Ihren Bedarf optimal abdeckt. Nur wenige Angaben sind nötig und schon präsentiert der Vergleichsrechner Ihnen passende Angebote. Sie können direkt online abschließen. Bei Fragen helfen Ihnen unsere Versicherungsexperten gerne weiter. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Brandschäden richtig absichern

Jetzt vergleichen und günstige Wohngebäudeversicherung finden

Welchen Gebäudetyp wollen Sie versichern?