Sie sind hier:

Verbraucherzentrale bietet individuelle Versicherungsberatung

München, 9.5.2011 | 18:00 | tei

Das Bedürfnis sich abzusichern, ist bei den meisten Deutschen stark ausgeprägt. Doch nicht immer ist der individuelle Versicherungsschutz wirklich optimal gewählt. Verbraucher können nun eine Versicherungsberatung bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Anspruch nehmen.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet eine neue individuelle Versicherungsberatung.Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet eine neue individuelle Versicherungsberatung.
Welchen Versicherungsschutz der einzelne Verbraucher benötigt, ist immer von individuellen Faktoren und der jeweiligen Lebenssituation abhängig. Der Versicherungsbedarf kann sich im Laufe eines Lebens auch mehrfach ändern. Häufig vergessen Versicherte jedoch, ihre Policen entsprechend anpassen zu lassen. Eine Über- oder Unterversicherung kann die Folge sein - mit unangenehmen Konsequenzen, wenn es tatsächlich einmal zum Schadenfall kommt. Policen sollten daher regelmäßig überprüft werden.

Wem das zu kompliziert erscheint oder wer einfach auf Nummer sicher gehen möchte, kann eine neue computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Anspruch nehmen. Dabei werden die Risiken des Versicherten seinem aktuellen Versicherungsschutz gegenübergestellt. Auf dieser Basis können im Nachgang auch Empfehlungen zum optimalen Versicherungsschutz ausgesprochen werden. Der Service inklusive Auswertung kostet 25 Euro.

Das Angebot der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist das erste dieser Art in Deutschland. Verbraucher sind grundsätzlich angehalten, ihre Policen regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu aktualisieren. Seit der Öffnung des europäischen Binnenmarktes im Jahr 1994 wurden die Policen zunehmend individueller. Zuvor waren die Angebote in einigen Sparten, wie etwa der Haftpflichtversicherung oder der Hausratversicherung, nahezu identisch. Teilweise müssen auch äußerst wichtige Zusatzoptionen extra in die Police aufgenommen werden.

Weitere Nachrichten zum Thema Versicherungen