Sie sind hier:

GDV-Jahresbilanz 2015: So viel geben die Deutschen für Versicherungen aus

München, 14.9.2016 | 09:54 | kro

Im Jahr 2015 gaben die Deutschen pro Kopf rund 2.370 Euro für Versicherungen aus. Das teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Dienstag anlässlich der Veröffentlichung des Statistischen Taschenbuchs 2016 mit.
 

Lupe VersicherungenEin Deutscher gibt im Schnitt 2.370 Euro für Versicherungen aus.
Im Vergleich zu 2014 ist dies ein leichter Rückgang. Seit 2011 sind die Pro-Kopf-Ausgaben allerdings um über 150 Euro beziehungsweise rund sieben Prozent gestiegen.

Mit rund 1.130 Euro gab der Durchschnittsdeutsche 2015 knapp die Hälfte seines Versicherungsbudgets für Lebensversicherungen aus. Dies entspricht einer Steigerung von fünf Prozent gegenüber 2011.

Für Schaden- und Unfallversicherungen zahlten die Bundesbürger im vergangenen Jahr pro Kopf rund 790 Euro – zwölf Prozent mehr als 2011. Für private Krankenversicherungen wurden 2015 pro Person 450 Euro auf den Tisch gelegt und damit vier Prozent mehr als im Jahr 2011.

Nach Angaben des europäischen Versicherungsverbands Insurance Europe haben Versicherungskunden 2015 europaweit pro Kopf 2.010 Euro für ihre Policen ausgegeben. Deutschland liegt damit merklich über dem europäischen Schnitt.
 

Weitere Nachrichten zum Thema Versicherungen