Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Unfallversicherung Rechner

Jetzt kostenlos Unfallversicherungen vergleichen und sparen

    Wen möchten Sie versichern?
[TabNavi lastSearches]
[TabNavi contracts] (XXX)
[Headline]

Willkommen zurück!
Machen Sie weiter, wo Sie aufgehört haben.

oder neu vergleichen
    Wen möchten Sie versichern?
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
5 / 5
32933 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
311.590 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen
Verteilung der Gesamtbewertung
94.8%
5.1%
0.1%
0.0%
0.0%
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 58unfallversicherung@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Ein Unfall ist schnell passiert und kann bei schweren, bleibenden Gesundheitsschäden zu großen finanziellen Belastungen führen. Ein behindertengerechter Umbau der Wohnung, ein neues Auto oder eine langwierige Reha – all das kann ins Geld gehen. Mit einer privaten Unfallversicherung sorgen Sie für solche Fälle vor. Die Versicherung zahlt im Leistungsfall eine einmalige Summe aus, mit der nötige Ausgaben nach einem Unfall beglichen werden können.

Warum ist ein Rechner für die Unfallversicherung wichtig?

Am Markt gibt es viele Anbieter einer privaten Unfallversicherung mit zahlreichen Tarifen, zwischen denen Verbraucher auswählen können. Die Angebote weisen dabei mitunter große Preisunterschiede auf – bei vergleichbarer Leistung.

Verbraucher sollten daher möglichst mehrere Tarife miteinander vergleichen und für ihren gewünschten Versicherungsschutz das bestmögliche Angebot wählen. Dabei sollten sie eine Police nicht alleine nach dem Preis auswählen.

Sie sollten vorab festlegen, welchen Versicherungsschutz Sie benötigen, und auch auf die Bedingungen der einzelnen Tarife achten. Unter den Tarifen, die den gewünschten Versicherungsumfang bieten, können Sie dann das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis wählen – dies kann im Einzelfall auch der teuerste Tarif sein, wenn nur dieser den gewünschten Schutz bietet.

Bei der Auswahl eines passenden Tarifs hilft ein Online-Rechner für die private Unfallversicherung weiter. Mit einem Rechner können Sie schnell zahlreiche Tarife vergleichen und berechnen, wie viel Ihr gewünschter Versicherungsschutz kostet. Daher ist ein Rechner eine große Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Unfallschutz.

Die CHECK24-Tarifnote

Die CHECK24-Tarifnote bietet eine Orientierung, um die Qualität der einzelnen Tarife zu vergleichen. Wir ermitteln sie im Rahmen unseres Tests der Unfallversicherung.

So berechnen Sie den Beitrag der Unfallversicherung

Mit einem Rechner für die Unfallversicherung können Sie ganz einfach berechnen, wie viel der Versicherungsschutz eines bestimmten Tarifs kostet.

Taschenrechner mit Euroscheinen und Kugelschreiber - Beitrag der Unfallversicherung berechnenFinden Sie mithilfe eines Online-Rechners schnell und bequem heraus, wie sich der Beitrag je nach den gewünschten Leistungen ändert – etwa bei einer höheren Progression oder einer monatlichen statt jährlichen Zahlweise.

Die Höhe des Beitrags hängt vor allem von diesen Faktoren ab:

  • Umfang des Versicherungsschutzes
  • Beruf
  • Alter
  • Riskante Hobbys
  • Zahlweise

Umfang des Versicherungsschutzes

Je umfangreicher der gewünschte Versicherungsschutz ist, desto höher fallen die Beiträge aus. Bei der Unfallversicherung hängt dies von der gewünschten Grundsumme und Progression ab. Wählen Sie Zusatzleistungen wie eine Unfallrente oder eine Todesfallsumme, erhöht dies den Beitrag.

Beruf

Da die private Unfallversicherung auch bei Unfällen während der Arbeit leistet, hat der ausgeübte Beruf Auswirkungen auf den Beitrag. Die Versicherer teilen die Berufe dazu in zwei Berufsgruppen ein. Büroberufe werden in die Gefahrengruppe A eingeordnet. Tätigkeiten, bei denen man körperlich oder handwerklich arbeitet, zählen zur Gefahrengruppe B und führen zu einem höheren Beitrag.

Alter

Das Alter hat ebenfalls Auswirkungen auf den Beitrag. Grundsätzlich unterscheiden die Versicherer zwischen Kindern, Erwachsenen und Senioren. Bei einigen Tarifen werden noch genauere Altersgruppen zur Berechnung herangezogen. So gibt es etwa Tarife, die für Versicherte über 60 und über 70 Jahren einen unterschiedlichen Preis verlangen. Generell gilt: Je jünger der Versicherte, desto günstiger sind die Beiträge.

Riskante Hobbys

Wer riskante Hobbys ausübt, muss in der privaten Unfallversicherung in der Regel einen Risikozuschlag zahlen. Dies trifft etwa auf Bergsteigen oder Fallschirmspringen zu. Unfälle beim Flug- oder Rennsport sind von normalen Tarifen ganz ausgeschlossen.

Zahlweise

Der Beitrag zu einer privaten Unfall­versicherung ist grundsätzlich vorab einmal jährlich zu zahlen. Wer den Beitrag in Raten – etwa monatlich – begleicht, muss einen Zuschlag zahlen.

Persönliche Beratung – Welchen Schutz benötige ich?

Welche Versicherungssumme soll ich wählen, wie hoch sollte die Progression sein? Wenn Sie sich unsicher sind, welchen Versicherungsschutz Sie wählen sollten, helfen Ihnen die Kundenberater von CHECK24 gerne weiter. Unsere Experten beraten Sie, welcher Unfallschutz für Sie persönlich sinnvoll ist.

Tipps: So erhalten Sie Ihren Unfallschutz günstig

Nutzen Sie einen Unfallversicherungs-Rechner, um Ihren Unfallschutz möglichst günstig zu erhalten.

Mit diesen Tipps können Sie beim Abschluss zusätzlich sparen:

  • Beitrag jährlich zahlen
  • Auf unnötige Zusatzleistungen verzichten
  • Keinen Tarif mit Beitragsrückgewähr wählen

Beitrag jährlich zahlen

Zahlen Sie den Beitrag zur Unfallversicherung nach Möglichkeit jährlich. Die Versicherer berechnen nämlich einen Zuschlag, falls der Beitrag in Raten – halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich – gezahlt wird. Mit einer jährlichen Zahlweise können Sie so häufig fünf Prozent oder mehr gegenüber der monatlichen Abbuchung sparen.

Hinweis im CHECK24-Rechner

Der CHECK24-Rechner berechnet direkt, wie hoch der Beitrag eines Tarifs bei monatlicher und jährlicher Zahlweise ist. Sie sehen auch, wie hoch die Ersparnis bei einer jährlichen Zahlweise ausfällt.

Auf unnötige Zusatzleistungen verzichten

Verzichten Sie auf unnötige Zusatzleistungen. Viele Versicherer bieten über die Einmalzahlung im Leistungsfall hinaus einige Zusatzleistungen an. Überlegen Sie genau, welche Leistungen für Sie wichtig sind und auf welche Sie verzichten können. Denn jede zusätzliche Leistung verteuert den Schutz.

Auf eine teure Unfallrente etwa können Sie in der Regel verzichten. Sie wird zudem meist nur ab einer Invalidität von 50 Prozent gezahlt – also bei sehr schweren Behinderungen. Lediglich bei Kindern kann eine lebenslange, monatliche Rente unter Umständen sinnvoll sein.

Auch ein Krankenhaustagegeld, das für jeden Tag in einer Klinik gezahlt wird, ist meist nicht sinnvoll. Eine Todesfallsumme sollten Sie auf die Kosten für eine Beerdigung begrenzen.

Nicht bei der Versicherungssumme sparen

Durch einen Vergleich der Tarife lässt sich viel Geld sparen. Am Versicherungsschutz selbst sollten Sie jedoch nicht sparen! Wählen Sie eine ausreichend hohe Versicherungssumme und Progression, damit Sie bei einem schweren Unfall gut geschützt sind. Der Rechner von CHECK24 gibt Ihnen hierfür Empfehlungen.

Keinen Tarif mit Beitragsrückgewähr wählen

Schließen Sie keine Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr ab. Hinter einem solchen Angebot verbirgt sich ein Unfallschutz mit kombiniertem Sparvertrag. Die Beiträge sind vier- bis fünfmal so hoch und die Verzinsung des Sparanteils meist nur gering. Eine reine Unfallversicherung ist deutlich günstiger und flexibler.

Keine Tarife mit Beitrags­rück­gewähr im CHECK24-Rechner

Da Versicherungen mit Beitrags­rück­gewähr nicht empfehlenswert sind, finden Sie solche Tarife auch nicht in unserem Online-Rechner.

Mit dem Unfallversicherungs-Rechner von CHECK24 Beiträge berechnen

Nutzen Sie den Unfallversicherungs-Rechner von CHECK24, um die passende Unfallversicherung zu finden. Mit unserem Rechner können Sie insgesamt 240 verschiedene Tarife von zahlreichen Versicherungsgesellschaften vergleichen.

Mit dem Online-Rechner von CHECK24 können Sie schnell und einfach die Beiträge für Ihre individuelle Unfallversicherung berechnen. Dabei können Sie durch einen Vergleich der Tarife bis zu 95 Prozent beim Beitrag sparen – der clevere Weg zu Ihrem Unfallschutz!

Unfallversicherung Rechner

Über 240 Tarife unverbindlich und kostenlos vergleichen

    Wen möchten Sie versichern?