Telefonische Expertenberatung

Mo. - So. 08 - 20 Uhr

phv@check24.de Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.

Öltankschäden

Ein Öltankschaden entsteht beispielsweise, wenn ein Heizöltank ausläuft und das Öl das Grundwasser verunreinigt. In diesem Fall haftet der Besitzer des Öltanks für die aufkommenden Schadenskosten.

In leistungsstarken Tarifen der Privathaftpflicht sind Öltankschäden mitversichert, dann ist keine eigene Gewässerschadenhaftpflicht erforderlich. Zu beachten ist dabei, dass das versicherte Fassungsvermögen beschränkt sein kann – zum Beispiel auf 10.000 Liter. Je nach Tarif können nur oberirdische oder zusätzlich auch unterirdische Heizöltanks versichert sein.

Was die verschiedenen Privathaftpflichttarife hinsichtlich der Versicherung von Öltankschäden vorsehen, ist auf einem Blick im Detailvergleich des CHECK24-Rechners unter dem Punkt „Eigentümer-Schutz” ersichtlich.

Privathaftpflicht Vergleich
  • Unverbindlich & kostenlos
  • Über 260 Tarifvarianten
  • Bis zu 92% sparen