Sie sind hier:
Sie möchten kostenlos beraten werden?

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 75pflege@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Palliativpflege

Palliativpflege ist die Pflege schwerstkranker Menschen, die unheilbar erkrankt sind und in absehbarer Zeit sterben werden. Der Begriff geht auf das lateinische Wort „pallium“ für Mantel zurück.

Die Palliativpflege stellt die Lebensqualität und Autonomie des Patienten in den Vordergrund. Schmerzen sollen durch eine individuelle Schmerztherapie soweit wie möglich gelindert werden. Zudem soll der Sterbende in der letzten Phase seines Lebens psychologisch betreut werden.

Um Heilung oder eine Lebensverlängerung um jeden Preis geht es bei der Palliativpflege nicht.

Viele Sterbende möchten zu Hause gepflegt werden

Viele schwerstkranke Menschen möchten nach Möglichkeit in ihrem vertrauten Zuhause gepflegt werden. Daneben ist die Pflege in der Palliativ-Station eines Krankenhauses, im Pflegeheim oder einem speziellen Hospiz möglich.

Die Versorgung von sterbenden Menschen gehört zur Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung. Eine Pflege in den eigenen vier Wänden wird unter bestimmten Bedingungen von den Krankenkassen übernommen. Sie muss dazu von einem Arzt verordnet werden.

Ärzte und Pflegekräfte betreuen Schwerstkranke ambulant

Die Patienten werden dann ambulant von einem Team aus Haus- und Fachärzten sowie Pflegekräften versorgt. Auch Sozialarbeiter und Psychologen unterstützen den sterbenden Menschen und seine Angehörigen bei Bedarf.

Pflegeversicherung Vergleich

  • Finanzielle Sicherheit im Pflegefall
  • Größter Vergleich: Über 50 Tarife vergleichen
  • Alle Testsieger im Vergleich