Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

CHECK24 Auswertung zeigt Die höchsten Kredite nehmen Münchener auf

|

A A A
Bundesweit werden im Schnitt die höchsten Kreditsummen in München aufgenommen. Auch die Zahl der abgeschlossenen Online-Kredite pro Einwohner ist in der bayerischen Landeshauptstadt am größten. Dafür gibt es einen triftigen Grund.
Immobilienpreise München

In der München werden im Schnitt mehr und höhere Online-Kredite aufgenommen als im Rest der Republik.

Münchener nehmen bundesweit die höchsten Kredite auf. Von allen zwischen Oktober 2017 und September 2018 über CHECK24 aufgenommenen Ratenkrediten ist die von den Bewohnern der bayerischen Landeshauptstadt durchschnittlich abgeschlossene Kreditsumme von 13.776 Euro am höchsten. Auf dem zweiten Platz liegt Stuttgart mit einer durchschnittlichen Kreditsumme von 13.494 Euro, gefolgt von Frankfurt mit 13.385. Dresden bildet mit einer durchschnittlichen Kreditsumme in Höhe von 9.596 Euro das Schlusslicht unter den 15 größten deutschen Städten. Kreditnehmer aus der Elb-Metropole schließen damit im Schnitt um ein Drittel niedrigere Kredite ab als die Münchener. Leipzig, die einzige weitere Stadt aus den neuen Bundesländern, rangiert mit einer Kreditsumme von im Schnitt 10.291 Euro auf dem vorletzten Platz.

Kreditwürdigkeit macht den Unterschied

Der Grund für die unterschiedlich hohen Kreditsummen zwischen Süd und Ost ist das unterschiedliche Gehaltsniveau. Laut dem Staufenbiel Institut wird nirgendwo in Deutschland so viel verdient wie in München. Dadurch weisen die Einwohner Münchens im Schnitt eine bessere Bonität auf, als der Rest der Republik. Da überrascht es nicht, dass Münchener im Schnitt um 17 Prozent häufiger online einen Kredit aufnehmen als der bundesweite Durchschnitt. Im Gegensatz dazu ist die Zahl der Kreditabschlüsse pro Einwohner in Dresden am niedrigsten. Leipziger nehmen ebenfalls seltener Kredite im Internet auf als der Bundesdurchschnitt.

Günstigere Zinsen als in der Filiale

„Münchener nehmen besonders häufig Online-Kredite auf“, sagt Christian Nau, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24. „Und damit machen sie alles richtig, denn die Zinsen sind online im Schnitt ein Drittel günstiger als in der Bankfiliale.“ Nicht nur die Zinsen sind online meistens günstiger als in der Filiale um die Ecke, häufig geht es online auch schneller und bequemer. Dank dem SmartAntrag, dem volldigitalen Kreditantrag von CHECK24, brauchen Antragsteller 70 Prozent weniger Daten eingeben als bei einem herkömmlichen Kreditantrag. Mithilfe künstlicher Intelligenz beim digitalen Kontoblick werden die von der Bank benötigten Daten direkt aus dem Girokonto des Antragstellers an das Kreditinstitut übermittelt. Auf diese Weise kann die Bank nicht nur schnell eine Entscheidung über die Kreditvergabe fällen, auch das Risiko einer Absage aufgrund von fehlerhaften Eingaben seitens des Kreditnehmers wird reduziert.

Weitere Nachrichten über Kredit

Weitere Nachrichten über Kredit