Sie sind hier:

Erstzulassung Kfz

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 14.07.2020

Im Rahmen der Erstzulassung wird ein Fahrzeug erstmals für den Straßenverkehr zugelassen.

Die Zulassung erledigt entweder der Händler für den Kunden - oder der Käufer lässt das Fahrzeug selbst bei der zuständigen Zulassungsstelle seines Wohnortes zu.

Das Datum der Erstzulassung ist im Fahrzeugschein (Teil I der Zulassungsbescheinigung) angegeben.

Erstzulassung wichtig bei Neuwertversicherung

Die Erstzulassung ist in der Kfz-Versicherung etwa in der Kaskoversicherung für die Neuwertentschädigung wichtig. Der Entschädigungszeitraum beginnt ab der Erstzulassung.

Je nach Tarif erstattet die Kasko dem Versicherungsnehmer bei einem Totalschaden oder Diebstahl des versicherten Fahrzeuges den Neuwert (Kaufpreis) ohne Abzüge.

Erstzulassung vor über 30 Jahren - Oldtimer

Außerdem hat die Erstzulassung für die Klassifizierung von Fahrzeugen entscheidend. Ist ein Fahrzeug vor 30 Jahren oder noch früher erstmals zugelassen worden, kann es heute als Oldtimer gefahren werden.

Für Oldtimer gelten einheitliche, günstige Kfz-Steuersätze. Auch die Kfz Versicherung für einen Oldtimer kann vergleichsweise günstig sein.

Außerdem sind gesetzlich vorgeschriebene technische Standards von Fahrzeugen oft an ein bestimmtes Erstzulassungsdatum geknüpft. Das betrifft zum Beispiel:

  • den Einbau von Katalysatoren
  • die Gurtpflicht
  • die Anbringung von Blinkern (bei Motorrädern ab 150 ccm)

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
6.240 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.