Antrag, Kosten und Gültigkeit

Der Internationale Führerschein

Lesezeit 2 Min.
Foto: CHECK24/Früchtnicht

Der deutsche Führerschein ist innerhalb der Europäischen Union und den EWR-Staaten Norwegen, Island und Liechtenstein gültig.

Für Fahrten in andere Staaten beziehungsweise innerhalb dieser Länder wird hingegen ein Internationaler Führerschein empfohlen oder ist sogar verpflichtend. Der Internationale Führerschein ist nur zusammen mit dem nationalen Führerschein gültig.

Fragen Sie im Vorfeld beispielsweise beim Reiseveranstalter oder der jeweiligen Botschaft nach, ob Sie für ein bestimmtes Land einen Internationalen Führerschein benötigen.

Auch für die folgenden Gebiete wird ein Internationaler Führerschein empfohlen:

  • Moldawien
  • Russland
  • Ukraine
  • Weißrussland
  • Serbien

Damit ist zum Beispiel bei einer Verkehrskontrolle für die Beamten gleich ersichtlich, ob Sie das jeweilige Fahrzeug auch tatsächlich fahren dürfen.

Wie lange ist mein Internationaler Führerschein gültig?

Ein Internationaler Führerschein ist drei Jahre ab dem Ausstellungsdatum gültig und muss dann gegebenenfalls erneuert werden.

Wie und wo stelle ich den Antrag?

Der Auslandsführerschein kann in Deutschland bei der zuständigen Führerscheinstelle – also etwa dem Landratsamt oder dem Bürgerbüro – beantragt werden.

Wenn Sie einen EU-Führerschein im Kartenformat besitzen, kann der Internationale Führerschein sofort vor Ort beantragt und ausgestellt werden.

Haben Sie noch einen alten Führerschein aus Papier (grau oder rosa), müssen Sie diesen zuerst in einen aktuellen deutschen Karten-Führerschein umtauschen.

Der Umtausch des alten Scheins und die Beantragung eines Internationalen Führerscheins sind jeweils auch online möglich.

Welche Unterlagen benötige ich?

Für den Antrag brauchen Sie:

  • Ihren Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • ein aktuelles biometrisches Passfoto
  • Ihren EU-Führerschein

Sie haben noch einen alten Papier-Führerschein? Dann müssen Sie neben diesem ein zusätzliches zweites Passfoto und eine aktuelle Karteikartenabschrift vorlegen.

Was kostet mich der Internationale Führerschein?

Die Kosten für den Internationalen Führerschein sind überschaubar.

  • Vor Ort
    Eine Beantragung vor Ort bei der Führerscheinstelle kostet 15 Euro (Stand 2017). Kann der Schein nicht gleich ausgestellt werden, kommen noch 2,60 Euro für den Versand hinzu.
  • Online
    Erledigen Sie den Antrag online, sind die Versandkosten bereits in den 15 Euro enthalten.
  • Mit Umtausch
    Liegt nur ein alter Führerschein mit Ausgabedatum vor dem 1. Januar 1999 vor, kostet der Vorgang mit Umtausch und Erstellung eines Internationalen Scheins 39 Euro.

Mit welchen Bearbeitungszeiten muss ich rechnen?

Beim Online-Antrag sollten Sie mit einer Bearbeitungszeit von zwei Wochen bis zur Zustellung rechnen.

Muss Ihr alter grauer oder rosa Führerschein erst noch umgeschrieben werden, beträgt die Bearbeitungszeit rund vier Wochen.

Erledigen Sie deshalb diesen Schritt rechtzeitig vor dem Beginn Ihrer Auslandsreise!

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

Autoreifen schwarz sind, weil das Gummi Ruß enthält?