Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Für Deutschland & Europa

Promillegrenze Alkohol

aktualisiert am 01.06.2022

Promillegrenze Auto – Wie viel Alkohol ist erlaubt?

Die Promille-Grenze liegt in Deutschland laut StVO bei 0,5 Promille. Bis zu diesem Alkohol-Wert im Blut dürfen Sie ohne Strafe Auto fahren.

Bis wann gilt die 0,8 Promillegrenze?

Die 0,8 Promillegrenze gibt es seit 2001 nicht mehr.

Warum gilt eine Grenze von 0,5 Promille?

Ab etwa 0,5 Promille Alkohol im Blut nimmt die Reaktionsfähigkeit des Fahrers ab. Außerdem werden dann Geschwindigkeiten falsch eingeschätzt. Allgemein ist ab 0,5 Promille Alkohol die Risikobereitschaft am Steuer erhöht.

Daher hat der Gesetzgeber für Deutschland die 0,5-Promillegrenze festgelegt.

Welche Promillegrenze gilt in der Probezeit?

Die Null-Promille-Grenze gilt für Fahranfänger in der Probezeit und generell für alle Autofahrer bis 21 Jahre (wichtig für das begleitete Fahren ab 17 Jahren).

Wer dennoch mit Alkohol im Blut am Steuer erwischt wird, dem drohen:

  • Mind. 250 Euro Bußgeld
  • 1 Punkt in Flensburg
  • Aufbauseminar
  • Verlängerung der Probezeit auf 4 Jahre

Wie viel kann ich für 0,5 Promille trinken?

Die folgenden Werte sind Richtwerte:

 

Bier

Wein

Mann

0,5 Liter

0,2 Liter

Frau

0,3 Liter

0,1 Liter

Wie schnell baut der Körper Alkohol ab?

Der Körper baut etwa ab:

  • 0,2 Promille Alkohol pro Stunde beim Mann
  • 0,1 Promille Alkohol pro Stunde bei der Frau

Promillegrenze überschritten – Was sind die Strafen?

In der Regel wird Alkohol am Steuer in Deutschland ab 0,5 Promille bestraft.

Fahranfänger in der Probezeit und generell Personen unter 21 Jahren werden dagegen bereits bei geringeren Mengen Alkohol am Steuer bestraft.

Strenge Strafen gibt es auch schon ab einem Wert von 0,3 Promille aufwärts, wenn Sie unter Alkoholeinfluss den Straßenverkehr gefährden oder einen Unfall verursachen.

Promille Alkohol

Strafen

Ab 0,3 Promille mit Gefährdung/Unfall

Geldstrafe ab 30 Tagessätzen oder Freiheitsstrafe
3 Punkte in Flensburg
Entzug der Fahrerlaubnis

Ab 0,5 Promille

500-1.500 € Bußgeld
2 Punkte in Flensburg
1-3 Monate Fahrverbot

Ab 1,1 Promille

Geldstrafe ab 40 Tagessätzen oder Freiheitsstrafe bis 1 Jahr
3 Punkte in Flensburg
Entzug der Fahrerlaubnis
Evtl. MPU

Ab 1,6 Promille

Geldstrafe ab 40 Tagessätzen oder Freiheitsstrafe bis 1 Jahr
3 Punkte in Flensburg
Entzug der Fahrerlaubnis
MPU

Wie werden die Alkohol-Promille ermittelt?

Der Promille-Wert wird durch eine Blutentnahme ermittelt. Diese führt ein Arzt durch. Bei einer Verkehrskontrolle wird erst einmal nur der Atemalkohol durch Pusten festgestellt.

Der Atemalkohol wird in mg/l gemessen. Um daraus die ungefähre Promille-Grenze (Blutalkoholgehalt) abzuleiten, verdoppeln Sie den Atemalkoholgehalt.

Alkoholtest ist freiwillig

Der Atemalkoholtest bei einer Polizeikontrolle ist freiwillig. Weigern Sie sich, können die Beamten Sie auf die nächste Polizeiwache mitnehmen und dort einen Blutalkoholtest durchführen lassen.

Promillegrenze fürs Fahrrad?

Radfahrer müssen ab 1,6 Promille Alkohol im Blut mit diesen Strafen rechnen:

Bei einer negativen (nicht bestandenen) MPU wird dem Radfahrer die Fahrerlaubnis entzogen. In Extremfällen kann sogar das Fahrradfahren verboten werden.

Promillegrenze – Welche Auswirkung auf Kfz-Versicherung?

Bei einem Verkehrsunfall unter Alkohol zahlt Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung den Schaden der anderen Unfallbeteiligten. Allerdings nimmt die Autoversicherung Sie hinterher in Regress. Das bedeutet, die Gesellschaft holt sich bis zu 5.000 Euro von Ihnen zurück.

Eine Kaskoversicherung (Teilkasko oder Vollkasko) zahlt dagegen Schäden an Ihrem eigenen Auto wegen der Alkoholfahrt ja nach Promille-Grenze nur teilweise oder sogar gar nicht.

Welche Promillegrenzen gelten in Europa?

Diese Promillegrenzen gelten in anderen europäischen Ländern:

Promillegrenze
Europa

Land

0,8 Promille

Großbritannien

0,5 Promille

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Schottland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Luxemburg, Malta, Niederland, Nordmazedonien, Österreich, Portugal, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei, Zypern

0,4 Promille

Litauen

0,3 Promille

Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Serbien

0,2 Promille

Estland, Norwegen, Polen, Schweden

0,0 Promille

Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn

Was möchten Sie versichern?

Aktuell wird auch gelesen

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.