Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Strafen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

aktualisiert am 14.06.2021

Fahren ohne Fahrerlaubnis bedeutet, dass Sie am Steuer eines Autos sitzen, obwohl:

  • Sie den Führerschein nie gemacht haben.
  • Sie den Führerschein abgeben mussten (Fahrverbot).
  • Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Werden Sie erwischt, ist dies eine Straftat nach §21 Straßenverkehrsordnung (StVG).

Fahren ohne Fahrerlaubnis: Welche Strafen drohen?

Für das Fahren ohne Fahrerlaubnis drohen diese Strafen:

  • Geldstrafe (5 bis 360 Tagessätze)
  • Freiheitsstrafe (bis zu 1 Jahr)
  • Verlängerte Fahrerlaubnis-Sperre
  • Beschlagnahmung des Fahrzeuges

Strafen für Halter

Die Strafen gelten auch für den Halter, der wissentlich jemanden ohne Fahrerlaubnis fahren lässt.

Welche Fahrzeuge darf ich trotzdem fahren?

Wurde Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen, dürfen Sie in der Regel trotzdem noch Mofas und E-Scooter bis 25 km/h fahren.

Hinweis: Wer nach dem 31.3.1965 geboren ist, muss dafür eine Mofa-Prüfbescheinigung haben beziehungsweise eine Mofa-Prüfung machen.

Lesen Sie hier weiter:

Definition Fahrerlaubnis

Wiedererteilung Fahrerlaubnis

Fahrerlaubnis entzogen

Wie finden Sie den Artikel?

Aktuell wird auch gelesen

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.