+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Erstes Foto

Hier steht der neue BMW X3

aktualisiert am 26.06.2017
Foto: BMW

In seinem weltweit größten Werk in Spartanburg hat BMW die neue Generation des X3 offiziell vorgestellt. Im US-Bundesstaat South Carolina läuft der Erfolgs-SUV seit seinem Debüt 2003 vom Band.

Die neue, nunmehr dritte Generation des X3 rollt im November 2017 zu den Händlern. Zuvor wird er auf der Automesse IAA in Frankfurt im September zu sehen sein.

Optisch hat BMW den X3 nur behutsam verändert. Die riesigen Nieren an der Front springen sofort ins Auge. Diese verleihen dem SUV einen kraftvollen Auftritt.

Die bislang typischen runden Nebelscheinwerfer unter den Hauptscheinwerfer haben ausgedient.

Was ist alles neu?

Der X3 steht nun auf der 5er-Plattform und misst 4,71 Meter – das sind sieben Zentimeter mehr als bisher. BMW verspricht mehr Platz im Innenraum. Der nun besser nutzbare Raum fürs Gepäck fasst 550 bis 1.600 Liter.

Beim Cockpit orientiert sich der X3 am 5er BMW – inklusive großem, freistehenden Monitor. Die Instrumente sind digital. Das Head-up-Display ist vollfarbig.

Beim Gewicht haben die Ingenieure dank Leichtbau um bis zu 55 Kilogramm eingespart. Das Fahrwerk wurde neu abgestimmt.

Die Fahrassistenten sind vom neuen 5er sowie vom 7er her bekannt. Der X3 hilft auf Wunsch etwa bei Spurwechsel und beim Spurhalten. Er unterstützt beim Lenken und warnt vor Falschfahren.

Welche Motorisierungen gibt es?

Für den X3 werden zunächst drei Benzin- und zwei Dieselmotoren angeboten.

Die Benziner leisten 184 PS, 252 PS beziehungsweise 360 PS in der Werks-Tuning-Variante. Damit gibt es nun auch vom X3 erstmals eine M-Performance-Version. Die Selbstzünder bringen es auf 190 PS sowie auf 265 PS Leistung.

Eine Achtstufen-Automatik ist bei allen Motorisierungen Standard.

Was kostet der neue X3?

Preise sind übrigens schon bekannt: Der neue BMW X3 kostet ab 44.000 Euro aufwärts.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

es auf dem Mond drei Fahrzeuge gibt?