Sie sind hier:
Sie möchten kostenlos beraten werden?

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 77zahn@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Transparenter Marktvergleich
  • Kostenloser und anonymer Vergleich

Kavität

Es gibt aus zahnmedizinischer Sicht mehrere Stellen, an denen Karies beim Patienten auftreten kann. Tritt eine Karies auf, die vom Zahnarzt entfernt wird, spricht man beim entstehenden Hohlraum im Zahnmaterial von einer sogenannten Kavität. Die Form der Kavität ist ausschlaggebend dafür, welches Füllmaterial im weiteren Verlauf der Behandlung eingesetzt wird.

In welche der fünf Kavitätsklassen ein Hohlraum eingeordnet wird, hängt von der Position wie auch der Form der Kavität und dem eigentlichen Defekt ab. Die erste Klasse umfasst vor allem die sogenannten Fissuren, bei Klasse zwei geht es um Hohlräume an den Molaren und Prämolaren. Man spricht von approximalen Kavitäten. In Klasse drei werden approximale Kavitäten im Frontzahnbereich zusammengefasst.

Die Kavitätsklasse vier nimmt Bezug zu approximalen Kavitäten an Frontzähnen, wenn zugleich Ecken der Schneidekanten verloren gegangen sind. In der fünften und letzten Klasse geht es um Kavitäten an Zahnhälsen. Die Kategorisierung in die verschiedenen Klassen geht auf den US-amerikanischen Mediziner Greene Vardiman Black zurück, der das Konzept erstmals im Jahr 1889 publik machte. Die Kennzeichnung der Kavitätsklassen erfolgt international üblicherweise in den römischen Ziffern I bis V.

Schützen Sie sich vor hohen Kosten bei Zahnersatz!
Ein hochwertiger Zahnersatz ist meist teuer. Schützen Sie sich vor Eigenzahlungen und prüfen Sie mit unserem Vergleich der Zahnversicherung, welche Policen Kosten übernehmen.
 

Zahnzusatz-Versicherung

  • Über 150 Tarife im Vergleich
  • Die Testsieger von Stiftung Warentest 2019

 

    Wen möchten Sie versichern?