Sie sind hier:
Sie möchten kostenlos beraten werden?

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 77zahn@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Transparenter Marktvergleich
  • Kostenloser und anonymer Vergleich

Kann ich die Zahnzusatzversicherung von der Steuer absetzen?

Die Beiträge für eine private Zahnzusatzversicherung können Sie grundsätzlich als Sonderausgaben in Ihrer Steuererklärung angeben. Die Zahlungen werden bei den Beiträgen zu einem Wahl- oder Zusatztarif angegeben. Das Problem: Meist wirken sich die Beiträge nicht auf Ihre Steuerlast aus.

Denn Arbeitnehmer und Beamte können einen Höchstbetrag von 1.900 Euro für sämtliche Vorsorgeaufwendungen angeben, bei Selbstständigen und Freiberuflern liegt die Grenze bei 2.800 Euro (Stand: 2019). Allerdings zählen zu den Vorsorgeaufwendungen auch die Beiträge für eine Basiskrankenversicherung sowie die Pflegeversicherung. Hierbei zieht das Finanzamt von den Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung vier Prozent ab, da gesetzlich Versicherte auch Anspruch auf ein Krankengeld haben.

Höchstbeträge meist schon ausgeschöpft

Das bedeutet in der Praxis, dass bei den meisten die Höchstbeträge bereits durch ihre Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung aufgebraucht sind. Die Beiträge zur privaten Zahnzusatzversicherung werden vom Finanzamt dann nicht mehr berücksichtigt.

Beispiel: Sonderausgaben bei Arbeitnehmer *

* Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung in Höhe von 15,6 Prozent. Beitrag zur Pflegeversicherung in Höhe von 2,55 Prozent mit Zuschlag für kinderlosen Arbeitnehmer in Höhe von 0,25 Prozent. Stand: 2018
Beispiel: Sonderausgaben bei Arbeitnehmer *
Brutto-Einkommen 3.000 Euro (pro Monat)
Krankenkasse 249,00 Euro*
Pflegeversicherung 45,75 Euro
Finanzamt berücksichtigt 3.417 Euro (pro Jahr)
Der Höchstbetrag von 1.900 Euro ist damit bereits ausgeschöpft.
Die Beiträge zu einer Zahnzusatzversicherung wirken sich nicht mehr aus.

Zahnzusatz-Versicherung

  • Über 150 Tarife im Vergleich
  • Die Testsieger von Stiftung Warentest 2019

 

    Wen möchten Sie versichern?