Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
0800 - 24 24 123 (gebührenfrei)
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail. Die
E-Mail-Adressen der einzelnen Bereiche finden
Sie auf der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Studien

CHECK24 erhebt regelmäßig qualitativ hochwertige Analysen zu Preisveränderungen, Verbraucher- freundlichkeit und Wettbewerbssituationen. Die Bandbreite reicht von Versicherungs-, Telekommunikations- und Energiethemen bis hin zu Reiseauswertungen. Über alle erhobenen Daten können Sie sich auf dieser Seite informieren. Gerne erstellen wir Ihnen auch individuell Analysen und Studien

Alle Studien zu den Bereichen:

Aktuelle Studien

Sommerurlaub: bei identischer Pauschalreise bis zu 62 Prozent sparen vom 22.01.2018

Anbietervergleich spart im Schnitt 605 Euro bei identischer Pauschalreise Besonders günstig reisen Familien in die Türkei, nach Teneriffa und Ägypten

Haftpflichtversicherung für Motorräder aktuell 36 Prozent günstiger als im Juli vom 12.01.2018

Biker sollten ihre Motorradversicherung jetzt wechseln: Zwischen Juli und Dezember 2017 ist der durchschnittliche Haftpflichtbeitrag um 36 Prozent gesunken. Motorradfahrer mit Saisonkennzeichen ab März können ihren alten Versicherungsvertrag noch bis Ende Januar kündigen.

Baufinanzierung: Kreditbedarf in München fast 200.000 Euro höher als in Leipzig vom 10.01.2018

Münchner benötigen für den Kauf einer Immobilie oder ein eigenes Bauvorhaben die höchsten Darlehen. 2017 haben sie über CHECK24 Baufinanzierungen in Höhe von durchschnittlich 430.000 Euro angefragt. Im Vergleich der zehn größten deutschen Städte folgt Frankfurt am Main mit 365.000 Euro auf Rang zwei. Leipzig landet mit 237.000 Euro auf Rang zehn.

Versicherung

Haftpflichtversicherung für Motorräder aktuell 36 Prozent günstiger als im Juli vom 12.01.2018

Biker sollten ihre Motorradversicherung jetzt wechseln: Zwischen Juli und Dezember 2017 ist der durchschnittliche Haftpflichtbeitrag um 36 Prozent gesunken. Motorradfahrer mit Saisonkennzeichen ab März können ihren alten Versicherungsvertrag noch bis Ende Januar kündigen.

Wechsel der gesetzlichen Krankenversicherung spart bis zu 903 Euro im Jahr vom 09.01.2018

Der Zusatzbeitrag gesetzlicher Krankenkassen reicht 2018 von 0,0 Prozent bis 1,7 Prozent. Dadurch sparen gesetzlich Versicherte mit einem Jahreseinkommen von 53.100 Euro (Beitragsbemessungsgrenze 2018) bei einem Kassenwechsel bis zu 903 Euro im Jahr. Bei einem durchschnittlichen Einkommen von 30.000 Euro beträgt die Ersparnis bis zu 510 Euro jährlich.

Zum Jahreswechsel Tarife vergleichen und Verträge wechseln vom 28.12.2017

Sparpotenzial von knapp 6.000 Euro bei Versicherungen, Energie, Finanzen und Telekommunikation

Kfz-Versicherung: Diesel bis zu 47 Prozent teurer als Benziner vom 14.12.2017

Die Kfz-Versicherung für ein Dieselfahrzeug kostet bis zu 47 Prozent mehr als für ein vergleichbares Benziner-Modell. Im Schnitt ist der Versicherungsschutz bei Selbstzündern 13 Prozent teurer als bei Fahrzeugen mit Ottomotor.

Konto & Kredit

Baufinanzierung: Kreditbedarf in München fast 200.000 Euro höher als in Leipzig vom 10.01.2018

Münchner benötigen für den Kauf einer Immobilie oder ein eigenes Bauvorhaben die höchsten Darlehen. 2017 haben sie über CHECK24 Baufinanzierungen in Höhe von durchschnittlich 430.000 Euro angefragt. Im Vergleich der zehn größten deutschen Städte folgt Frankfurt am Main mit 365.000 Euro auf Rang zwei. Leipzig landet mit 237.000 Euro auf Rang zehn.

Direktbanken bieten weiterhin kostenfreie Girokonten ohne Abhebungsgebühren vom 25.04.2017

Verbraucher profitieren auch in Zukunft von kostenfreien Girokonten, obwohl viele Banken auf die anhaltende Niedrigzinsphase mit Gebühren reagieren. "Insbesondere Direktbanken, die ihre Produkte ausschließlich über das Internet vertreiben und ohne teures Filialnetz auskommen, werden weiterhin gebührenfreie Girokonten anbieten", sagt Rainer Gerhard, CHECK24-Geschäftsführer im Bereich Finanzen.

Autokreditstudie: durchschnittlich 13.286 Euro für das Auto auf Pump vom 30.03.2017

Kaufen CHECK24-Kunden ein Auto, nehmen sie Kredite in Höhe von durchschnittlich 13.286 Euro auf und zahlen dafür im Schnitt 3,16 Prozent Zinsen. Der durchschnittliche Zinssatz hat sich damit seit 2011 fast halbiert (5,78 Prozent).

Baden-Württemberger schließen 22 Prozent höhere Kredite ab als Sachsen vom 06.03.2017

CHECK24-Kunden aus Baden-Württemberg schließen bundesweit die höchsten Kredite ab. Im Schnitt leihen sie sich 12.475 Euro von der Bank - 22 Prozent bzw. 2.223 Euro mehr als Verbraucher aus Sachsen (Ø 10.252 Euro). Auch in Hessen und Bayern sind die durchschnittlich aufgenommenen Kredite mit über 12.000 Euro vergleichsweise hoch. Nach Kunden aus Sachsen leihen sich Thüringer und Mecklenburg-Vorpommern die geringsten Kreditbeträge. Möglicher Grund: In den Bundesländern mit den höchsten Kreditsummen ist auch das durchschnittliche Nettoeinkommen am höchsten. Dasselbe zeigt sich beim Ost-West-Vergleich: Ostdeutsche schließen im Schnitt 1.200 Euro geringere Kredite ab als Westdeutsche.

Strom & Gas

Gasanbieterwechsel: Sparpotenzial in den 50 größten deutschen Städten vom 27.12.2017

Im Schnitt spart eine vierköpfige Familie (Gasverbrauch: 20.000 kWh) in den 50 größten deutschen Städten 599 Euro, wenn sie aus der teuren Grundversorgung in den günstigsten Alternativtarif wechselt. Ein Singlehaushalt mit einem Verbrauch von 5.000 kWh zahlt durch einen Anbieterwechsel im Jahr durchschnittlich 158 Euro weniger für Gas.

Energiepreise 2018: Strom bleibt für Verbraucher teuer, Gas vorerst günstig vom 18.12.2017

Der Strompreis für Verbraucher ist 2017 um rund drei Prozent gestiegen und befindet sich auf Rekordniveau. 140 von knapp 900 Stromgrundversorgern haben bislang Preisanpassungen für 2018 angekündigt. Das ist etwa jeder sechste. Der durchschnittliche Gaspreis für Verbraucher ist von Januar bis Dezember 2017 um etwa ein Prozent gesunken. Bislang wollen nur 74 von über 700 Gasgrundversorgern ihre Preise 2018 ändern. Das ist etwa jeder zehnte.

Stromanbieterwechsel: Sparpotenzial in den 50 größten deutschen Städten vom 15.12.2017

Im Schnitt spart eine vierköpfige Familie (Stromverbrauch: 5.000 kWh) in den 50 größten deutschen Städten 367 Euro, wenn sie aus der teuren Grundversorgung in den günstigsten Alternativtarif wechselt. Ein Singelhaushalt mit einem Verbrauch von 2.000 kWh zahlt durch einen Anbieterwechsel im Jahr durchschnittlich 177 Euro weniger für Strom.

Jeder achte Grundversorger erhöht oder senkt den Strompreis zum Jahreswechsel vom 27.11.2017

Am hohen Strompreisniveau für Verbraucher ändert sich zum Jahresbeginn 2018 wenig. 55 Grundversorger haben Preiserhöhungen um durchschnittlich 2,9 Prozent angekündigt. Dem stehen Preissenkungen bei 56 Versorgern um durchschnittlich 2,3 Prozent gegenüber. Unterm Strich passt somit etwa jeder achte der knapp 900 Grundversorger seine Preise an.

DSL & Handy

DSL: Highspeed-Internet mit 100 MBit/s im Schnitt günstiger als langsamere Tarife vom 09.08.2017

Chemnitzer zahlen für 100 MBit/s im Schnitt 31 Prozent weniger als für 50 bzw. 16 MBit/s Stärkster Preisrückgang bei Highspeed-Internet in Dresden, geringster in Berlin

Zwei Drittel der Internetkunden wählen DSL, trotz günstigerer Kabelangebote vom 22.06.2017

Internet aus der Telefonleitung ist deutlich beliebter als aus der TV-Dose. Obwohl das Surfen bei Kabelanbietern in der Regel günstiger ist als bei DSL-Anbietern, entscheiden sich 64 Prozent der CHECK24-Kunden für DSL, nur 36 Prozent für Kabel.

Modelle, Farben, Größen: die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden vom 08.06.2017

Smartphones inkl. Vertrag sind meist hochpreisige Modelle von Samsung und Apple Schwarz ist beliebteste Farbe für Smartphones - Frauen wählen auch gold und roségold Die meisten CHECK24-Kunden entscheiden sich für Handys mit großen Displays

Wechsel des Internetanbieters nach Mindestvertragslaufzeit spart bis zu 494 Euro vom 26.05.2017

Bestandskunden zahlen für Doppelflatrates bis zu 109 Prozent mehr als Neukunden

Reisen

Sommerurlaub: bei identischer Pauschalreise bis zu 62 Prozent sparen vom 22.01.2018

Anbietervergleich spart im Schnitt 605 Euro bei identischer Pauschalreise Besonders günstig reisen Familien in die Türkei, nach Teneriffa und Ägypten

Pauschalreise: Singles verreisen spontan, Familien buchen lieber frühzeitig vom 04.10.2017

Singles verreisen spontan. Knapp die Hälfte der Alleinstehenden (49 Prozent) bucht einen Pauschalurlaub erst kurz vor Reiseantritt. Bei Paaren sind es nur etwa 38 Prozent. Am wenigsten spontan ist eine Gruppe aus mehr als zwei Erwachsenen - nur rund 29 Prozent entscheiden sich für einen Last-Minute-Urlaub.

Pauschalurlaub in Erwachsenenhotels: Anbietervergleich spart bis zu 58 Prozent vom 29.06.2017

Adults-only-Hotels haben sich ganz auf die Bedürfnisse von Erwachsenen spezialisiert, die Ruhe und Entspannung suchen. Durch einen Anbietervergleich spart ein Paar bis zu 58 Prozent der Reisekosten bei einer identischen Pauschalreise im Herbst 2017 in eine der zehn beliebtesten Urlaubsregionen für Erwachsenenhotels. Eine Woche all-inclusive im "Sunrise Holidays Resort" in Hurghada & Safaga kostet beim teuersten Anbieter 1.666 Euro, beim günstigsten nur 694 Euro.

Anbietervergleich spart bis zu 49 Prozent bei identischer Pauschalreise im Sommer vom 14.06.2017

Familien sollten bei der Urlaubsbuchung die Preise verschiedener Reiseanbieter vergleichen. Bei einer identischen Pauschalreise zu einem der beliebtesten Ziele spart eine Familie mit Kind bis zu 49 Prozent der Reisekosten. Auf Fuerteventura kostet die Woche im Hotel "Riu Palace Tres Islas" (Halbpension) beim teuersten Anbieter 3.467 Euro, beim günstigsten ist sie für 1.684 Euro weniger erhältlich.

Flug Hotel Mietwagen

ISPO 2018: Hotelpreise in München steigen um 84 Prozent vom 08.01.2018

Günstigste Übernachtung in Messenähe für 180 Euro, nur noch wenige Hotels verfügbar Hotelzimmer ab 79 Euro im Umkreis von fünf Kilometern zur Messe

Weihnachtsmärkte lassen Hotelpreise steigen - in Dresden um mehr als das Doppelte vom 07.12.2017

Weihnachtsmärkte ziehen in Deutschland Millionen von Besuchern an. Das lässt in vielen Städten die Übernachtungspreise an den Adventswochenenden 2017 kräftig steigen. Am deutlichsten fallen die Preissteigerungen zum berühmten Striezelmarkt in Dresden aus.

Mallorca beliebtestes Flugziel für den Silvestertrip vom 15.11.2017

Mallorca ist das beliebteste Ziel für eine Flugreise zum Jahreswechsel. New York und London sind ebenfalls gefragte Destinationen, um dort auf das neue Jahr anzustoßen - sie folgen auf den Plätzen zwei und drei. Mit Berlin schafft es nur ein deutsches Ziel unter die Top Ten.

Frankfurter Buchmesse 2017: Hotelpreise steigen um 155 Prozent vom 10.10.2017

Zur Frankfurter Buchmesse (11. bis 15. Oktober) steigen die durchschnittlichen Übernachtungspreise um bis zu 155 Prozent über das Hotelpreisniveau im Oktober (119 Euro). Am Eröffnungstag kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer durchschnittlich 304 Euro. Bereits vor der Eröffnung der Buchmesse ziehen die Preise an. Möglicher Grund: Aussteller bereiten ihre Stände auf der Messe vor.

Shopping

Black Friday und Cyber Monday senken Elektronikpreise vom 16.11.2017

Drohnen und Konsolen zu Aktionstagen besonders günstig Aktuell guter Kaufzeitpunkt für Smartwatches, Smartphones und Fernseher

Onlineshopping: Konsumenten bestellen am liebsten montagabends ab 20 Uhr vom 18.07.2017

Den ersten Arbeitstag der Woche lassen Verbraucher gern beim Online-Shopping ausklingen. Der Montag ist mit einem Anteil von rund 17 Prozent der Wochentag, an dem die meisten Artikel im Shopping-Bereich von CHECK24.de bestellt werden. Der Samstag dagegen ist der unbeliebteste Tag für Einkäufe im Internet.

Gas- und Elektrogrills auf dem Vormarsch, Holzkohle noch am beliebtesten vom 24.05.2017

Grillfans setzen immer weniger auf Kohle. Zwar werden gut die Hälfte der über CHECK24.de verkauften Grillgeräte mit Holzkohle angeheizt, doch die Anteile von Gas- (28 Prozent) und Elektrogrills (18 Prozent) nehmen zu. Im Vergleich zu 2016 verdoppelte sich der Gasgrillanteil sogar.

Online-Shopping: Baden-Württemberger kaufen die teuersten Weihnachtsgeschenke vom 13.12.2016

Die durchschnittlichen Ausgaben für (mögliche) Weihnachtsgeschenke unterscheiden sich zwischen einzelnen Bundesländern um bis zu 21 Prozent. Baden-Württemberger haben im vierten Quartal 2016 mit durchschnittlich 122 Euro die teuersten Produkte im Shopping-Bereich von CHECK24.de bestellt. Am wenigsten haben Berliner mit 101 Euro je Artikel ausgegeben. Unabhängig vom Wohnort kaufen die Deutschen am liebsten zwischen 20 und 21 Uhr online ein. Es gibt aber regionale Tendenzen: CHECK24-Kunden aus Berlin und Hamburg bestellen häufiger als andere nachts. Morgens dagegen ist der Anteil der Bestellungen aus Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt überdurchschnittlich groß.

Unternehmen

Finanzcheck 2016/17: Tarife vergleichen und 5.000 Euro sparen vom 30.12.2016

Durch einen Wechsel der Anbieter bei wichtigen Versicherungen, Tarifen für Strom, Gas, Internet und Mobilfunk sowie den Vergleich von Girokonten und der Ablösung von Dispokrediten sparen Singles durchschnittlich 3.000 Euro, eine Familie sogar 5.000 Euro im Jahr.

Vergleichsportal-Kompass: GfK-Umfrage im Auftrag von CHECK24 zur Nutzung von Vergleichsportalen vom 12.08.2013

Über 70 Prozent aller Deutschen nutzen Vergleichsportale - entweder persönlich (57 Prozent) oder indirekt über ihre Familienangehörigen (15 Prozent). Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag von CHECK24.