Für das beste Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
0800 - 24 24 123
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Sie sind hier:

Studien

CHECK24 erhebt regelmäßig qualitativ hochwertige Analysen zu Preisveränderungen, Verbraucher- freundlichkeit und Wettbewerbssituationen. Die Bandbreite reicht von Versicherungs-, Telekommunikations- und Energiethemen bis hin zu Reiseauswertungen. Über alle erhobenen Daten können Sie sich auf dieser Seite informieren. Gerne erstellen wir Ihnen auch individuell Analysen und Studien

Alle Studien zu den Bereichen:

Aktuelle Studien

Raserhochburgen: Rostock und Leipzig haben die meisten Punktesünder vom 24.07.2017

Rostocker haben am häufigsten Punkte in Flensburg. Fast jeder zehnte CHECK24-Kunde aus der Hansestadt hat einen Eintrag im Fahreignungsregister des Kraftfahrtbundesamtes (KBA). Im Vergleich der 50 größten deutschen Städte folgen Leipzig und Erfurt. Die wenigsten Punktesünder gibt es in Gelsenkirchen und Berlin. Die Flensburger Autofahrer liegen übrigens genau im Bundesdurchschnitt.

gamescom 2017: Hotels erhöhen ihre Preise im Schnitt um 160 Prozent vom 19.07.2017

Am ersten öffentlichen Messetag zahlen Besucher durchschnittlich 249 Euro pro Zimmer Anbietervergleich spart bis zu 53 Prozent der Übernachtungskosten

In diesen 100 deutschen Städten lohnt sich der Stromanbieterwechsel am meisten vom 18.07.2017

In vielen Gemeinden in Bayern ist die Ersparnis durch einen Wechsel des Stromanbieters besonders groß. Gleich 32 der 100 deutschen Städte mit dem größten Sparpotenzial liegen im Freistaat. In den ostdeutschen Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt befindet sich jeweils nur eine

Versicherung

Raserhochburgen: Rostock und Leipzig haben die meisten Punktesünder vom 24.07.2017

Rostocker haben am häufigsten Punkte in Flensburg. Fast jeder zehnte CHECK24-Kunde aus der Hansestadt hat einen Eintrag im Fahreignungsregister des Kraftfahrtbundesamtes (KBA). Im Vergleich der 50 größten deutschen Städte folgen Leipzig und Erfurt. Die wenigsten Punktesünder gibt es in Gelsenkirchen und Berlin. Die Flensburger Autofahrer liegen übrigens genau im Bundesdurchschnitt.

Kfz-Versicherung: der große Diesel-Benziner-Vergleich vom 11.07.2017

Pkw mit Dieselmotoren unterscheiden sich nicht nur bei Spritkosten und Abgaswerten von Benzinern. Die Fahrzeuge und vor allem ihre Halter sind in vielen Punkten verschieden.

Moderne Privathaftpflichtversicherungen decken Schäden durch Computerviren ab vom 28.06.2017

Verbreitet ein Computernutzer unwissentlich Schadsoftware, wie Viren oder Trojaner, haftet er für Schäden an fremden Computern. Die private Haftpflichtversicherung kommt für diese Schäden auf, falls dies Vertragsbestandteil ist. Dabei ist es egal, ob die schädliche Software per USB-Stick, E-Mail oder auf eine andere Weise weitergegeben wird. Für Singles gibt es gute Tarife inklusive weltweitem Schutz bei Schäden durch Internetnutzung oder anderen Datenaustausch bereits ab 42 Euro, für Familien ab 57 Euro jährlich.

Bayern Spitzenreiter bei Diesel-Pkw - Dieselhochburgen München und Nürnberg vom 20.06.2017

Der Anteil an CHECK24-Kunden, die 2016 einen Selbstzünder über das Vergleichsportal versicherten, ist in keinem anderen Bundesland größer als in Bayern. Am niedrigsten ist die Dieselquote mit jeweils 28 Prozent in Berlin und Sachsen. In den östlichen Bundesländern liegt der Anteil rund vier Prozent unter Bundesdurchschnitt, in den westlichen knapp darüber.

Konto & Kredit

Direktbanken bieten weiterhin kostenfreie Girokonten ohne Abhebungsgebühren vom 25.04.2017

Verbraucher profitieren auch in Zukunft von kostenfreien Girokonten, obwohl viele Banken auf die anhaltende Niedrigzinsphase mit Gebühren reagieren. "Insbesondere Direktbanken, die ihre Produkte ausschließlich über das Internet vertreiben und ohne teures Filialnetz auskommen, werden weiterhin gebührenfreie Girokonten anbieten", sagt Rainer Gerhard, CHECK24-Geschäftsführer im Bereich Finanzen.

Autokreditstudie: durchschnittlich 13.286 Euro für das Auto auf Pump vom 30.03.2017

Kaufen CHECK24-Kunden ein Auto, nehmen sie Kredite in Höhe von durchschnittlich 13.286 Euro auf und zahlen dafür im Schnitt 3,16 Prozent Zinsen. Der durchschnittliche Zinssatz hat sich damit seit 2011 fast halbiert (5,78 Prozent).

Baden-Württemberger schließen 22 Prozent höhere Kredite ab als Sachsen vom 06.03.2017

CHECK24-Kunden aus Baden-Württemberg schließen bundesweit die höchsten Kredite ab. Im Schnitt leihen sie sich 12.475 Euro von der Bank - 22 Prozent bzw. 2.223 Euro mehr als Verbraucher aus Sachsen (Ø 10.252 Euro). Auch in Hessen und Bayern sind die durchschnittlich aufgenommenen Kredite mit über 12.000 Euro vergleichsweise hoch. Nach Kunden aus Sachsen leihen sich Thüringer und Mecklenburg-Vorpommern die geringsten Kreditbeträge. Möglicher Grund: In den Bundesländern mit den höchsten Kreditsummen ist auch das durchschnittliche Nettoeinkommen am höchsten. Dasselbe zeigt sich beim Ost-West-Vergleich: Ostdeutsche schließen im Schnitt 1.200 Euro geringere Kredite ab als Westdeutsche.

Zinsen runter, Kreditsummen rauf - Ø 13.217 Euro fürs Auto auf Pump vom 28.10.2016

Im laufenden Jahr schließen CHECK24-Kunden mit 13.217 Euro im Schnitt rund 20 Prozent höhere Kredite für ihren Autokauf ab als 2011 (10.980 Euro). Im gleichen Zeitraum sank der durchschnittlich abgeschlossene effektive Jahreszins von 5,78 Prozent auf 3,18 Prozent (-45 Prozent).

Strom & Gas

In diesen 100 deutschen Städten lohnt sich der Stromanbieterwechsel am meisten vom 18.07.2017

In vielen Gemeinden in Bayern ist die Ersparnis durch einen Wechsel des Stromanbieters besonders groß. Gleich 32 der 100 deutschen Städte mit dem größten Sparpotenzial liegen im Freistaat. In den ostdeutschen Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt befindet sich jeweils nur eine

Saarländer verbrauchen am meisten Gas, Berliner am wenigsten vom 17.05.2017

Familien aus dem Saarland verbrauchen bundesweit am meisten Gas: Im Schnitt benötigt ein Vierpersonenhaushalt dort 23.975 kWh Gas pro Jahr - rund ein Viertel mehr als Familien aus Berlin (Ø 19.345 kWh). Im Bundesdurchschnitt gaben CHECK24-Kunden in den vergangenen zwölf Monaten für einen Vierpersonenhaushalt einen jährlichen Gasverbrauch von 21.202 kWh an.

Nur vier Prozent der CHECK24-Kunden wählen nachhaltigen Ökostrom vom 26.04.2017

Nur vier Prozent der Verbraucher, die in den vergangenen vier Jahren ihren Stromanbieter über CHECK24.de gewechselt haben, wählten nachhaltige Ökostromtarife. Dabei spart eine vierköpfige Familie (Verbrauch: 5.000 kWh) mit nachhaltigem Ökostrom in den 50 größten deutschen Städten im Vergleich zur Grundversorgung im Schnitt 301 Euro. In der Spitze reduziert eine Familie in Gelsenkirchen ihre Stromrechnung um bis zu 405 Euro. Singles mit einem jährlichen Stromverbrauch von 2.000 kWh zahlen beim günstigsten nachhaltigen Anbieter im Schnitt 155 Euro weniger pro Jahr. Augsburger Einpersonenhaushalte sparen am meisten: 216 Euro im Jahr.

Saarländer verbrauchen am meisten Strom, Sachsen am wenigsten vom 03.04.2017

Familien aus dem Saarland verbrauchen am meisten Strom: Im Schnitt benötigt ein Vierpersonenhaushalt dort 5.028 kWh Strom pro Jahr - rund ein Viertel mehr als Familien in Sachsen (Ø 4.037 kWh p. a.). Im Bundesdurchschnitt gaben CHECK24-Kunden in den vergangenen zwölf Monaten für einen Vierpersonenhaushalt einen jährlichen Stromverbrauch von 4.634 kWh an.

DSL & Handy

Zwei Drittel der Internetkunden wählen DSL, trotz günstigerer Kabelangebote vom 22.06.2017

Internet aus der Telefonleitung ist deutlich beliebter als aus der TV-Dose. Obwohl das Surfen bei Kabelanbietern in der Regel günstiger ist als bei DSL-Anbietern, entscheiden sich 64 Prozent der CHECK24-Kunden für DSL, nur 36 Prozent für Kabel.

Modelle, Farben, Größen: die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden vom 08.06.2017

Smartphones inkl. Vertrag sind meist hochpreisige Modelle von Samsung und Apple Schwarz ist beliebteste Farbe für Smartphones - Frauen wählen auch gold und roségold Die meisten CHECK24-Kunden entscheiden sich für Handys mit großen Displays

Wechsel des Internetanbieters nach Mindestvertragslaufzeit spart bis zu 494 Euro vom 26.05.2017

Bestandskunden zahlen für Doppelflatrates bis zu 109 Prozent mehr als Neukunden

Internetanbieter im Test: Telekom gewinnt, Kabelanbieter auf Platz zwei und drei vom 11.05.2017

CHECK24.de hat Doppel-Flatrate-Tarife (Internet und Telefon) von zehn DSL- und Kabelanbietern anhand der Kategorien Preis, Service- und Tarifbedingungen getestet: Die Telekom ist dabei der beste Internetanbieter im Test, knapp gefolgt von den Kabelanbietern Vodafone Kabel Deutschland und Unitymedia auf den Plätzen zwei und drei.

Reisen

Pauschalurlaub in Erwachsenenhotels: Anbietervergleich spart bis zu 58 Prozent vom 29.06.2017

Adults-only-Hotels haben sich ganz auf die Bedürfnisse von Erwachsenen spezialisiert, die Ruhe und Entspannung suchen. Durch einen Anbietervergleich spart ein Paar bis zu 58 Prozent der Reisekosten bei einer identischen Pauschalreise im Herbst 2017 in eine der zehn beliebtesten Urlaubsregionen für Erwachsenenhotels. Eine Woche all-inclusive im "Sunrise Holidays Resort" in Hurghada & Safaga kostet beim teuersten Anbieter 1.666 Euro, beim günstigsten nur 694 Euro.

Anbietervergleich spart bis zu 49 Prozent bei identischer Pauschalreise im Sommer vom 14.06.2017

Familien sollten bei der Urlaubsbuchung die Preise verschiedener Reiseanbieter vergleichen. Bei einer identischen Pauschalreise zu einem der beliebtesten Ziele spart eine Familie mit Kind bis zu 49 Prozent der Reisekosten. Auf Fuerteventura kostet die Woche im Hotel "Riu Palace Tres Islas" (Halbpension) beim teuersten Anbieter 3.467 Euro, beim günstigsten ist sie für 1.684 Euro weniger erhältlich.

Sommerurlaub: Anbietervergleich spart bis zu 35 Prozent bei gleicher Pauschalreise vom 16.01.2017

Durch einen Vergleich verschiedener Anbieter sparen Pauschalurlauber bei der Reisebuchung bis zu 35 Prozent - bei gleichem Hotel, gleicher Zimmerkategorie und Verpflegung, derselben Reisezeit und demselben Abflugort. Abhängig vom Veranstalter und dem Urlaubsziel zahlt eine Familie mit Kind bis zu 1.319 Euro weniger für eine vergleichbare Pauschalreise - durchschnittlich 351 Euro. Frühbucher profitieren zudem von besonders günstigen Angeboten.

Single Bells - Pauschalurlaub zu Weihnachten bei Alleinreisenden beliebt vom 21.12.2016

Urlaub statt Familie - Der Anteil alleinreisender Pauschalurlauber ist zur Weihnachtszeit 82 Prozent höher als im Rest des Jahres. Familienurlaube machen über Heiligabend einen geringeren Buchungsanteil aus (-35 Prozent im Vergleich zum restlichen Jahr).

Flug Hotel Mietwagen

gamescom 2017: Hotels erhöhen ihre Preise im Schnitt um 160 Prozent vom 19.07.2017

Am ersten öffentlichen Messetag zahlen Besucher durchschnittlich 249 Euro pro Zimmer Anbietervergleich spart bis zu 53 Prozent der Übernachtungskosten

Oktoberfest 2017: Hotelpreise bis zu 160 Prozent höher als vor der Wiesn vom 12.07.2017

Oktoberfestbesuch wochentags reduziert Übernachtungskosten um bis zu 35 Prozent Flugtickets ab 95 Euro, aber steigende Preise zu erwarten

Über den Wolken kann das WLAN auch kostenlos sein vom 06.07.2017

Nur eine von 57 europäischen Airlines bietet allen Passagieren kostenfreies WLAN. Während Fluggäste von Norwegian Air in allen Klassen während der gesamten Flugzeit kostenlos im Internet surfen, werden dafür bei einem Drittel der europäischen Fluglinien Gebühren fällig. Rund zwei Drittel der betrachteten Airlines stellen gar keinen Internetzugang während des Flugs zur Verfügung.

Fünfsternehotels: Luxusstädtereisen zu Schnäppchenpreisen ab 100 Euro vom 05.07.2017

• Übernachtung im Fünfsternehotel z. B. in Istanbul, Bangkok und Warschau günstig • Venedig und Zürich: zwei der drei teuersten Fünfsterne-Destinationen liegen in Europa • Luxushotels zu Jahresbeginn durchschnittlich am günstigsten

Shopping

Onlineshopping: Konsumenten bestellen am liebsten montagabends ab 20 Uhr vom 18.07.2017

Den ersten Arbeitstag der Woche lassen Verbraucher gern beim Online-Shopping ausklingen. Der Montag ist mit einem Anteil von rund 17 Prozent der Wochentag, an dem die meisten Artikel im Shopping-Bereich von CHECK24.de bestellt werden. Der Samstag dagegen ist der unbeliebteste Tag für Einkäufe im Internet.

Gas- und Elektrogrills auf dem Vormarsch, Holzkohle noch am beliebtesten vom 24.05.2017

Grillfans setzen immer weniger auf Kohle. Zwar werden gut die Hälfte der über CHECK24.de verkauften Grillgeräte mit Holzkohle angeheizt, doch die Anteile von Gas- (28 Prozent) und Elektrogrills (18 Prozent) nehmen zu. Im Vergleich zu 2016 verdoppelte sich der Gasgrillanteil sogar.

Online-Shopping: Baden-Württemberger kaufen die teuersten Weihnachtsgeschenke vom 13.12.2016

Die durchschnittlichen Ausgaben für (mögliche) Weihnachtsgeschenke unterscheiden sich zwischen einzelnen Bundesländern um bis zu 21 Prozent. Baden-Württemberger haben im vierten Quartal 2016 mit durchschnittlich 122 Euro die teuersten Produkte im Shopping-Bereich von CHECK24.de bestellt. Am wenigsten haben Berliner mit 101 Euro je Artikel ausgegeben. Unabhängig vom Wohnort kaufen die Deutschen am liebsten zwischen 20 und 21 Uhr online ein. Es gibt aber regionale Tendenzen: CHECK24-Kunden aus Berlin und Hamburg bestellen häufiger als andere nachts. Morgens dagegen ist der Anteil der Bestellungen aus Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt überdurchschnittlich groß.

Weihnachten bremst Preisverfall bei Elektronikprodukten kurzfristig vom 29.11.2016

Das Weihnachtsfest gibt dem generellen Preisverfall von Elektronikprodukten einen kleinen Dämpfer. Kunden, die zu Weihnachten Elektronikartikel verschenken wollen, sollten mit dem Kauf nicht länger warten. In fast allen ausgewählten Warengruppen zogen die Preise für Elektronikprodukte 2015 kurz vor Weihnachten an. Eine ähnliche Entwicklung ist auch in diesem Jahr zu erwarten.

Unternehmen

Finanzcheck 2016/17: Tarife vergleichen und 5.000 Euro sparen vom 30.12.2016

Durch einen Wechsel der Anbieter bei wichtigen Versicherungen, Tarifen für Strom, Gas, Internet und Mobilfunk sowie den Vergleich von Girokonten und der Ablösung von Dispokrediten sparen Singles durchschnittlich 3.000 Euro, eine Familie sogar 5.000 Euro im Jahr.

Vergleichsportal-Kompass: GfK-Umfrage im Auftrag von CHECK24 zur Nutzung von Vergleichsportalen vom 12.08.2013

Über 70 Prozent aller Deutschen nutzen Vergleichsportale - entweder persönlich (57 Prozent) oder indirekt über ihre Familienangehörigen (15 Prozent). Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag von CHECK24.