089 - 24 24 12 65 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 65

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
rente@check24.de

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch
Mo. - Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 65rente@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Werden auf die Auszahlung einer privaten Rentenversicherung Krankenkassenbeiträge fällig?

Die meisten Rentner müssen auf die Rente einer privaten Rentenversicherung keine Kranken­kassen­beiträge zahlen.

Dazu müssen sie in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert sein. Pflichtversichert ist jeder, der während der zweiten Hälfte seines Erwerbslebens zu mindestens 90 Prozent der Zeit bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert war – selbst oder auch über die Familienversicherung seines Partners. Wer immer gesetzlich krankenversichert war, ist als Rentner daher automatisch pflichtversichert.

Wer in der Vergangenheit allerdings für eine gewisse Zeit privat krankenversichert war, muss die 90-Prozent-Regel beachten. Ansonsten gilt er als freiwillig versicherter Rentner.

Pflichtversicherte Rentner zahlen keine Beiträge auf eine private Rente

Pflichtversicherte Rentner zahlen auf eine private Rente keine Krankenkassenbeiträge. Dies gilt auch für Mieteinnahmen oder Kapitalerträge, die sie neben der gesetzlichen Rente beziehen.

Wer als Rentner hingegen freiwillig versichert ist, muss auf eine private Rente Beiträge zur Krankenkasse zahlen. Auf die Rente wird dann ein verminderter Beitragssatz von 14 Prozent zuzüglich des Zusatzbeitrags der Krankenkasse fällig.

Keine Auswirkung auf private Krankenversicherung

Auf eine private Krankenversicherung hat eine private Rente keine Auswirkung. Wer privat kranken­versichert ist, zahlt einen festgelegten Beitrag an seinen Versicherer. Die Höhe der Einkünfte spielt hierbei keine Rolle.