Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Bettensteuer geplant: Hotels in Stuttgart werden teurer

München, | lvo

Wer einen Städtetrip nach Stuttgart plant, muss ab 2021 tiefer in die Tasche greifen. Laut einem Bericht der Stuttgarter Zeitung hat der Stadtrat die Einführung einer Übernachtungssteuer beschlossen. Touristen sollen dann fünf Prozent Bettensteuer zahlen.

Stuttgart

Stuttgart plant die Einführung einer Übernachtungssteuer.

Wie aus dem Bericht hervorgeht, gilt die Erhebung der Gästetaxe ab Mitte des Jahres 2021. Pro Person und Übernachtung steigen die Hotelpreise voraussichtlich um fünf Prozent. Wie die Steuer gezahlt werden soll, ist noch nicht bekannt. Die Einnahmen will die Stadt Stuttgart jedoch in Kulturangebote fließen lassen. Das wurde durch eine Mehrheit der Stadträte am Montag, 18. November, im Rathaus der Hauptstadt Baden-Württembergs beschlossen.

Ursprünglich war die Einführung einer Übernachtungssteuer in Stuttgart bereits zu Beginn des Jahres 2020 angesetzt. Auch anderenorts ist die Taxe schon gang und gäbe. So erhebt die Stadt Leipzig seit Januar 2019 eine solche Abgabe. Sogar die Türkei plant eine Touristensteuer. Medienberichten zufolge soll diese bereits ab April 2020 wirksam werden. Sie ist abhängig von der Art und Qualität der Unterkunft. Bei einer Übernachtung im Fünf-Sterne-Hotel wäre demnach ein Maximalbetrag von umgerechnet etwa 2,50 Euro pro Person und Nacht fällig.