Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 7:30 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Malediven: 65 Hotels und 265 zusätzlich Gästehäuser geplant

München, | hze

Die Malediven erfreuen sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Laut dem Branchenmagazin Travelnews verzeichnete das Inselparadies 2017 fast 1,4 Millionen Besucher. Um allen Gästen eine Unterkunft zu bieten, hat das Land im Indischen Ozean in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der Betten in Hotels und Gästehäusern um 80 Prozent gesteigert. Da bereits in diesem Jahr 1,5 Millionen Touristen angepeilt werden, sind bis 2021 65 neue Hotels und 265 zusätzliche Gästehäuser geplant.

Malediven-Nord-Male-Atoll

2018 erwarten die Malediven 1,5 Millionen Touristen. Damit alle so traumhaft wohnen können, baut der Inselstaat seine Übernachtungskapazitäten weiter deutlich aus.

Bereits in den letzten zehn Jahren haben die Malediven ihre Übernachtungskapazitäten stark ausgebaut. Seit 2012 ist die Zahl der Hotels von 105 auf 135 gestiegen, bei den Gästehäusern explodierte der Bestand förmlich, von 65 auf 485. Insgesamt zählt das Inselparadies damit 41.225 Betten, in den kommenden vier Jahren sollen die Zahlen jedoch weiter steigen. Allein im nächsten Jahr ist die Eröffnung von 23 weiteren Hotels geplant, bis 2021 sollen Touristen aus insgesamt 200 Hotels und 650 Gästehäusern wählen können. Schon im Oktober 2018 wird ein neues Hard Rock Hotel auf den Malediven eröffnen.

Den größten Zuwachs an Gästen verzeichneten die Malediven aus europäischen Ländern. Mit 74.322 wuchs die Zahl der Touristen im Vergleich zum Vorjahr um 21,3 Prozent. Mit 55.967 Urlaubern wuchs der asiatische Markt mit 17,9 Prozent ebenfalls stark. Einen erneuten Wachstumsboom versprechen sich die Malediven vom Aus- und Umbau des Flughafens in Malé. Ende des Jahres wird eine weitere Landebahn in Betrieb gehen, die selbst große Airbus A380 nutzen können. Ende 2019 soll ein zusätzliches internationales Terminal die Kapazitäten am Airport erhöhen. Zudem ist geplant, den Flughafen über eine Brücke mit der Hauptstadt zu verbinden. Bisher gelangen Urlauber nur mit dem Boot nach Malé.