Sie sind hier:

Neupreisentschädigung

Lesezeit 1 Min.

Bei einem Neuwagen sollten Versicherungsnehmer in der Kfz-Kaskoversicherung (Teilkasko oder Vollkasko) einen Tarif mit "Neupreisentschädigung" wählen.

Hintergrund

Ein Neuwagen verliert in den ersten Monaten nach Zulassung erheblich an Wert.

Die Neuwertentschädigung besagt, dass der Kfz-Versicherer bei einem Totalschaden oder bei Diebstahl bis zu einen bestimmten Zeitraum den Neupreis des Fahrzeugs unabhängig von dessen Zeitwert erstattet.

Der Zeitrahmen für die Neupreisentschädigung liegt je nach Kfz-Versicherer zwischen drei Monaten und zwei Jahren nach der Erstzulassung.

Im Rahmen dieser Vertragsoption erstatten einige Kfz-Versicherer den Neupreis des Fahrzeuges auch dann, wenn die anfallenden Reparaturkosten einen gewissen Betrag (etwa 70 Prozent vom Neupreis) überschreiten.

Eine Neupreiserstattung erhalten Sie nur, wenn es sich um einen Fahrzeugschaden, den Ihr Kaskoversicherer übernimmt. Ist jemand anderes an dem Unfall schuld, erstattet Ihnen dessen Kfz-Haftpflichtversicherung nur den Wiederbeschaffungswert, eventuell sogar noch abzüglich des Restwertes (bei Totalschaden).

Sind diese Informationen hilfreich?

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.