Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Kaufen, anbringen & entfernen

Alles zur Umweltplakette

aktualisiert am 28.06.2022

Wo kann ich eine Umweltplakette kaufen?

Eine Umweltplakette für Ihr Fahrzeug gibt es:

Dafür müssen Sie die Fahrzeugpapiere (Original oder in Kopie) vorlegen.

Die Umweltplakette kostet 5 bis 10 Euro.

Kann ich die Umweltplakette auch bestellen?

Ja – Sie können die Umweltplakette auch (online) bestellen und sich zuschicken lassen.

Ermitteln: Welche Umweltplakette hat mein Auto?

Welche Umweltplakette Ihr Auto bekommt, ist in §5 der Kennzeichnungsverordnung geregelt. Es hängt davon ab, in welche Schadstoffgruppe Ihr Auto fällt.

Die sogenannte Euro-Norm finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) in Feld 14.

Geht die Schadstoffgruppe nicht aus den Fahrzeugpapieren hervor, ist die Erstzulassung entscheidend.

Die Erstzulassung finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) in Feld B.

Diese Umweltplakette bekommt Ihr Diesel-Auto:

*Partikelminderungssystem (Rußfilter)
Schadstoff­gruppe Erst­zulassung Plakette
Euro 1 oder schlechter Vor 1.1.1997 Keine Umweltplakette
Euro 2 oder Euro 1 mit PMS* 1.1.1997 bis 31.12.2000 Rote Umweltplakette
Euro 3 oder Euro 2 mit PMS* 1.1.2001 bis 31.12.2005 Gelbe Umweltplakette
Euro 4 oder Euro 3 mit PMS* und besser Ab 1.1.2006 Grüne Umweltplakette

Diese Umweltplakette bekommt Ihr Benzin/Gas-Auto:

Schadstoff­gruppe Erst­zulassung Plakette
Euro 1 oder schlechter Vor 1.1.1993 Keine Umweltplakette
Euro 1 und besser Ab 1.1.1993 Grüne Umweltplakette

Wie bringe ich die Feinstaubplakette an?

Eine Feinstaubplakette ist selbstklebend.

  1. Zuerst schreiben Sie das Kennzeichen Ihres Autos mit einem dicken schwarzen Stift in den weißen Balken des Aufklebers.
  2. Ziehen Sie dann die Schutzfolie von der Vorderseite der Plakette ab.
  3. Kleben Sie die Plakette von innen in die rechte untere Ecke (Beifahrerseite) der Windschutzscheibe.
  4. Zum Schluss können Sie auch die Schutzfolie von der Rückseite der Feinstaubplakette abziehen.

Wie entferne ich eine Umweltplakette?

Umweltplaketten entfernen Sie so:

  1. Erwärmen Sie den Aufkleber am besten mit einem Fön. Alternativ mit Glasreiniger einsprühen.
  2. Dann lässt sich eine Umweltplakette meist einfach abziehen. Hilfreich ist ein Ceranfeldschaber.
  3. Kleber-Rückstände entfernen Sie mit Glasreiniger.

Fahren ohne Umweltplakette: Was sind die Strafen?

Ein Bußgeld von 80 Euro ist fällig, wenn Sie ohne Umweltplakette in eine Umweltzone fahren und erwischt werden.

Wer braucht keine Umweltplakette?

Diese Fahrzeuge dürfen ohne Umweltplakette in die Umweltzone:

  • Mobile Maschinen und Geräte, Arbeitsmaschinen sowie Land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen
  • Kleinkrafträder, Leichtkrafträder, Motorräder, Trikes und Quads
  • Krankenwagen und Arztwagen im Einsatz
  • Kraftfahrzeuge für Personen, die außergewöhnlich schwerbehindert sind und im Schwerbehindertenausweis die Eintragung „aG”, „H”, oder „Bl” haben
  • Fahrzeuge mit Sonderrechten nach § 35 der Straßenverkehrsordnung
  • Fahrzeuge von NATO-Staaten sowie zivile Bundeswehr-Fahrzeuge
  • Fahrzeuge mit Oldtimer-Status
  • PKW, Nutzfahrzeuge, Reisebusse der Schadstoffgruppe 3 (gelbe Umweltplakette), für die technisch keine Nachrüstung möglich ist und die vor dem 1. Januar 2008 auf den Fahrzeughalter zugelassen wurden. Nachweis ist mitzuführen und beim Parken gut lesbar hinter die Windschutzscheibe zu legen.
  • Versuchs- und Erprobungsfahrzeuge
  • Fahrzeuge mit Kurzzeitkennzeichen, Händlerkennzeichen oder Ausfuhrkennzeichen

Keine Umweltplakette für Oldtimer

Eine Ausnahmegenehmigung besteht außerdem für alle Oldtimer mit H-Kennzeichen beziehungsweise 07-Kennzeichen.

1 Frage – 1 Antwort

  1. Ist eine Umweltplakette Pflicht?
    Nein, eine generelle Pflicht zur Umweltplakette gibt es nicht. Allerdings dürfen Sie mit Ihrem Fahrzeug OHNE grüne Umweltplakette in die allermeisten Umweltzonen der Städte und Ballungsgebiete nicht mehr fahren.
    Übrigens benötigen auch im Ausland zugelassene Fahrzeuge eine Umweltplakette, wenn sie in Deutschland eine Umweltzone durchfahren wollen.

Weitere Artikel zum Thema:

Sie möchten mit dem Auto nach Frankreich fahren? Für einige Städte und Gebiete benötigen Sie dann eine französische Umweltplakette.

Was möchten Sie versichern?

Aktuell wird auch gelesen

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.