+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Künftig auch als SUV-Verschnitt

Ford Focus wird zum Alleskönner

aktualisiert am 10.04.2018

Ford Focus Active 2018

Foto: Ford

Den neuen Ford Focus gibt es in der Variante Active ab September auch im SUV-Look.

Ford Focus ST (2018)

Foto: Ford

Der Focus kommt als Stufenheck-Limousine auch in der sportlichen ST-Linie auf den Markt.

Ford Focus Turnier 2018

Foto: Ford

Der Kombi heißt bei Ford traditionell Turnier. Er bietet deutlich mehr Platz als bisher.

Ford hat die vierte Generation des Focus vorgestellt. Neben der Limousine, dem Kombi Turnier und der Sportversion ST wird es den Kompakten künftig als Active auch als eine Art SUV geben.

Wie schon der Fiesta trägt der neue Ford Focus nun das aktuelle, sportliche Markendesign. Typisch: Die Dachlinie des Focus fällt weiterhin nach hinten ab. Die hintere Dachkante endet mit einem Spoiler.

Bei der Länge hat die Fließheck-Limousine auf 4,38 Meter leicht zugelegt. Der Kombi Focus Turnier ist nun 4,66 Meter lang.

Innen gibt es jeweils mehr Platz als bisher. Die Limousine fasst von 341 bis 1.354 Liter Gepäck. Der Kombi legt auf 575 bis 1.653 Liter Stauraum zu.

Was ist innen alles neu?

Das Cockpit im Focus ist übersichtlich aufgebaut und damit endlich selbsterklärend. Auf dem Armaturenträger ist ein gut erreichbarer, acht Zoll großer Touchscreen montiert.

Bei den Assistenzsystemen ist nun erstmals in Europa im Focus ein Head-up-Display verfügbar.

Ebenfalls meist gegen Aufpreis gibt es etwa:

  • einen Spurhalteassistenten
  • eine Verkehrschilderkennung
  • einen Notbremsassistent mit Fußgängererkennung
  • einen Totwinkelwarner

Pfiffig ist ein Warner, der Alarm schlägt, wenn man Gefahr läuft, als Geisterfahrer auf eine Fahrbahn aufzufahren.

Welche Motoren bietet Ford an?

Beim Antrieb im neuen Focus setzt Ford nun fast ausschließlich auf Dreizylinder-Motoren.

Bei den Benzinern gibt es den bekannten Einliter-Dreizylinder wahlweise mit 85 PS, mit 100 PS oder mit 125 PS Leistung.

Der stärkere 1,5-Liter-Dreizylinder ist mit 150 PS oder 182 PS verfügbar.

Auf Dieselseite gibt es einen 1,5-Liter-Dreizylinder mit 95 PS oder mit 120 PS. Allein der 150-PS-Diesel ist ein Vierzylinder-Motor mit zwei Litern Hubraum.

Eine Sechsgang-Schaltung ist Serie. Die beiden jeweils stärksten Motoren gibt es auch mit einer neuen Achtstufen-Automatik.

Ist der Preis schon bekannt?

Der neue Focus wird ab September 2018 zu den Händlern rollen.

Der Einstiegspreis für den Focus als Limousine liegt bei 18.700 Euro. Der Aufpreis für den Kombi dürfte etwa 1.000 Euro betragen.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

Audi im Lateinischen den Nachnamen des Firmengründers wiedergibt?