Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Kostenlose Beratung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 74krankenkassen@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Unverbindlicher Vergleich
  • Persönliche Expertenberatung
  • Kostenloser CHECK24-Wechselservice

Solidaritätsprinzip

In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gilt das Solidaritätsprinzip. Die Beiträge für die Versicherung richten sich dabei nicht nach dem individuellen Risiko des Versicherten, sondern nach seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und damit der Höhe seines Einkommens.

Familienversicherung für Partner und Kinder

Dazu gehört auch die Familienversicherung für Ehepartner oder Kinder bis zu einem bestimmten Einkommen.

Ob ein Versicherter bei Eintritt in eine Kasse bereits gesundheitliche Probleme hat, spielt für die Höhe seiner Beiträge keine Rolle. Eine Krankenkasse darf ebenso keinen Antragsteller ablehnen, der sich gesetzlich versichern kann.

Der Beitragssatz der Krankenkasse ist bis zur Beitragsbemessungsgrenze auf das monatliche Einkommen zu zahlen. Einkommen, das über dieser Grenze von 58.050 Euro jährlich (Stand: 2021) liegt, bleibt beitragsfrei.

In der privaten Krankenversicherung gilt das Äquivalenzprinzip

In der privaten Krankenversicherung gilt hingegen das Äquivalenzprinzip: die Leistung der Versicherung entspricht hier grundsätzlich den Beiträgen des Versicherten.

Das bedeutet, dass sich die Beiträge nach dem Leistungsumfang des Tarifs sowie dem individuellen Risiko eines Versicherten richten – also vor allem nach seinem Alter und Gesundheitszustand sowie möglichen Vorerkrankungen bei Abschluss einer Versicherung.

Daher gibt es in der privaten Krankenversicherung auch keine kostenlose Familienversicherung.


Nach welchem Prinzip die Beiträge berechnet werden

Solidaritätsprinzip gesetzliche Krankenversicherung (GKV)
Äquivalenzprinzip private Krankenversicherung (PKV)

 

Vergleichen Sie in unserem Krankenkassenvergleich oder im Vergleich für private Krankenversicherungen passende Tarife und entscheiden Sie dann, welche Krankenversicherung am besten zu Ihnen passt.

Krankenkassenvergleich

  • Unverbindlich gesetzliche Krankenkassen vergleichen
  • Kostenloser CHECK24-Wechselservice
  • Ihre Berufsgruppe

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie rund 61 gesetzliche Krankenkassen kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier.

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie rund 61 gesetzliche Krankenkassen kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier.

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie rund 61 gesetzliche Krankenkassen kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier.

Der einfache CHECK24-Wechselservice