Kostenloser DSL-Speedtest

  • Testen Sie, wie schnell Ihr Internet wirklich ist
  • Vorwahl und Geschwindigkeit eingeben und sofort testen

Mehrfach von TÜV Süd ausgezeichnet

Der CHECK24 DSL-Vergleich ist durch den TÜV SÜD zum siebten Mal in Folge zertifiziert. Die Zertifizierung gilt für die Bereiche Datensicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität des Vergleichs und wird anhand besonders strenger Kriterien vorgenommen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die CHECK24 Nirgendwo Günstiger Garantie!

Wir können Ihnen immer den günstigsten DSL-Tarif anbieten, davon sind wir überzeugt. Sollten Sie nach Abschluss eines DSL-Tarifs über CHECK24.de bei einem anderen Anbieter tatsächlich denselben Tarif günstiger erhalten, erstatten wir Ihnen die effektive Preisdifferenz über einen Zeitraum von 24 Monaten, maximal jedoch 100 €.

Garantiebedingungen

DSL Speedtest: Wie schnell surfen Sie wirklich?

DSL- und Internetanbieter versprechen in Deutschland meist Internetgeschwindigkeiten von 50 Mbit/s und mehr. Damit ist jedoch nur die theoretische Surfgeschwindigkeit angegeben, die an Ihrem Anschluss möglich ist. Bis das Internet allerdings bei Ihnen angelangt ist, hat es häufig schon viele Kilometer durch Kabel und Verteilerkästen zurückgelegt. Das wirkt sich natürlich auch auf die Qualität des Internetsignals aus. Wie schnell Sie wirklich im Internet surfen, können Sie ganz schnell mit unserem kostenlosen DSL Speedtest prüfen.

So funktioniert der DSL Speedtest

Um sicher zu gehen, welche Leistung Ihr Internet Anschluss tatsächlich bringt, sollten Sie mit einem Speedtest überprüfen, wie gut die tatsächliche Geschwindigkeit im Verhältnis zur gekauften Bandbreite ist.

Die Ergebnisse eines Speedtests zeigen Ihnen die Download-Geschwindigkeit (wie schnell Sie z.B. Musikdateien herunterladen können) und die Upload -Geschwindigkeit (wie schnell Sie z.B. Bilder hochladen können). Zusätzlich wird Ihre Ping-Zeit gemessen. Je niedriger der Ping-Wert ist, desto besser. Insbesondere bei Video-on-Demand und Videotelefonie (z.B. mit Skype) ist ein guter Ping-Wert wichtig.

Ein möglichst genaues Ergebnis erreichen Sie, wenn Sie Ihre Vorwahl sowie die in Ihrem Vertrag vereinbarte Geschwindigkeit angeben. Dadurch kann das Ergebnis optimal bewertet werden.

Tipps für genauere Ergebnisse beim DSL Speedtest

Die Geschwindigkeit, die mit dem DSL-Speedtest ermittelt wird, ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Eine wichtige Rolle spielen weitere Anwendungen wie zum Beispiel Download-Manager, Email-Programme oder Sicherheitsprogramme (Firewall, Anti-Viren-Programm), welche zum Messzeitpunkt auf dem eigenen PC aktiv sind. Diese im Hintergrund laufenden Programme können das Messergebnis negativ beeinflussen. Auch die Konfiguration des verwendeten PCs oder Laptops und die Leistungsfähigkeit der verbauten Hardware können Einfluss auf das Messergebnis haben. Um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten, sollte der eigene Computer für den Speedtest direkt per LAN-Kabel mit dem DSL Modem verbunden werden.

Bei einer drahtlosen Verbindung via WLAN (Wireless Local Area Network) können beispielsweise die Leistungsfähigkeit der verwendeten Geräte, oder die Verbindungsqualität zwischen Router und PC oder Laptop zu Geschwindigkeitseinbußen führen.

Ebenfalls sollte der Zeitpunkt der Messung beachtet werden. Gerade gegen Abend kommt es häufig zu starken Netzauslastungen, da viele User in Ihrer Umgebung das Internet nutzen. Es empfiehlt sich daher, die Messung zu unterschiedlichen Zeiten, sowohl während als auch außerhalb der Stoßzeiten durchzuführen, um so ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erhalten.

DSL Geschwindigkeitstest - einfach und kostenlos

Der DSL Speedtest funktioniert vollautomatisch. Es empfiehlt sich jedoch, für die Dauer der DSL Geschwindigkeitsmessung alle anderen Programme zu schließen, die ebenfalls Daten aus dem Internet abrufen und somit den DSL Speedcheck verfälschen. Nach Beendigung des kostenlosen DSL Speedtest können Sie alle Hintergrundprogramme wieder öffnen. Vor allem Ihr Antivirenprogramm sollten Sie umgehend wieder aktivieren, um beim Surfen im Netz geschützt zu sein.