Sie sind hier:

Nachfolger für Router-Flaggschiff Fritzbox 7490 AVM zeigt neue Fritzbox 7590

München,

Auf der Computermesse CeBIT 2017, die ab 20. März in Hannover stattfindet, soll der Fritzbox-Hersteller AVM einen Nachfolger zum Router-Flaggschiff Fritzbox 7490 vorstellen. Wie die Internetseite Mobiflip vorab erfahren haben will, hört die neue Fritzbox auf die Produktbezeichnung 7590.

Der WLAN-Router Fritzbox 7490 von AVM Das Router-Flaggschiff Fritzbox 7490 wird wohl bald abgelöst. (Bild: AVM)
Mit einem neuen Look und neuester Technik will AVM mit der Fritzbox ein neues DSL-Flaggschiff vorstellen. Neben VDSL und Vectoring soll die Fritzbox 7590 sogar für den kommenden Übertragungsstandard Supervectoring gerüstet sein – damit lässt sich über DSL mit bis zu 300 MBit/s schnell surfen.

Auch beim WLAN soll aufgerüstet werden: Dem Bericht zufolge können über die neue Fritzbox im 5-Gigahertz-Bereich bis zu 1,7 Gigabit pro Sekunde übertragen werden. Gigabit-LAN, USB 3.0 und eine Telefonanlage mit Anrufbeantworter gehören, wie auch schon beim Vorgänger, ebenso zur Ausstattung.

Überraschend dürfte auch das Design der neuen Fritzbox werden: Ein erstes Bild auf der CeBIT-Seite von AVM zeigt vermutlich einen Teil der neuen Fritzbox. Demnach ist die geschwungene Oberfläche des Geräts in dezentem Grau-Weiß gehalten. Zu Preis und Erscheinungstermin gibt es noch keine Angaben.
 

Weitere Nachrichten über DSL