Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 66 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Energieberatung
089 - 24 24 11 66
Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
energie@check24.de

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Jetzt 40 € Hotel-Gutschein sichern (Mindestbuchungswert: 100 €)!
40 € Hotel-Gutschein als Dankeschön

Bei Abschluss eines Strom-, Gas- oder Heizstromvertrags einen 40 € Hotel-Gutschein sichern.

Der Hotel-Gutschein ist bis zum 18.12.2019 gültig und einlösbar ab einem Buchungswert von 100 €. Entscheidend ist der Zeitpunkt der Buchung. Der Hotelaufenthalt kann zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt erfolgen.

Zur Einlösung des Gutscheins melden Sie sich bitte mit Ihrem bestehenden CHECK24 Kundenkonto an oder legen sich ein neues Kundenkonto an.

Der Hotel-Gutschein wird 2 Wochen nach Ihrem Aufenthalt auf Ihr hinterlegtes Bankkonto überwiesen.

Teilnahmebedingungen

Günstige und nachhaltige Ökostromanbieter

20.08.2019

Ökostrom-Zertifikate, Labels und Gütesiegel zeigen Verbrauchern, welche Anbieter wirklich grün sind. Manche Ökostromanbieter und Ökosiegel erlauben einen gewissen Anteil von Strom aus besonders sauberen und effizienten Gas-Heizkraftwerken. Weil die Stromerzeugung dieser Kraftwerke jedoch nur ein Nebenprodukt ist, entstehen hier keine zusätzlichen Emissionen. Der Begriff Ökoenergie ist gesetzlich nicht definiert. Üblicherweise handelt es sich um Energie, die aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird: Wind- und Wasserkraft, Sonnenenergie oder Biomasse. Mit Ausnahme von Biomasse entstehen bei dieser Energieerzeugung keine CO-Emissionen.

 

  • Der Begriff Ökostrom ist gesetzlich nicht definiert.
  • Öko-Zertifikate, Gütesiegel und Qualitäts-Labels garantieren eine nachhaltige Stromproduktion.
  • Auch bei Tarifen von zertifizierten Ökostromanbietern gibt es Sparpotenzial.

 

Garantiert umweltfreundlich – Deutschlands beste Ökostromanbieter

In der folgenden Bildergalerie finden Sie günstige Ökostromanbieter, bei denen Sie im Vergleich zur Grundversorgung bis zu 430 Euro jährlich sparen können. Die Anbieter zeichnen sich durch günstige Preise und Tarife aus, die den CHECK24 Richtlinien entsprechen. Einige davon garantieren mit Zertifikaten und Gütesiegeln eine ökologische Herkunft ihres Stroms. Ein Vergleich lohnt sich:

ENTEGA

ENTEGA wird seit 2008 als reiner Ökostromanbieter geführt und bezieht seinen Ökostrom aus europäischen Wind-, Solar-, Biogas- und Geothermieanlagen. Mit über 370.000 Kunden gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern für Ökostrom. Neben Investitionen in erneuerbare Energien unterstützt ENTEGA Klimaschutzprogramme in Kanada, Afrika und Neuseeland. 2015 zeichnete der TÜV SÜD ENTEGA mit dem Titel "Wegbereiter der Moderne“ aus. Zudem sind die Ökostromtarife mit dem ok-power Gütesiegel zertifiziert.

energieGUT

energieGUT ist ein vergleichsweise junger und unabhängiger Energieanbieter aus Duisburg. Der Ökostrom von energieGUT wird zu 100% in Wasserkraftwerken hergestellt. Dabei wird ausdrücklich auf Pumpspeicherkraftwerke verzichtet. Der Grünstrom von energieGUT ist mit dem ok-power-Label zertifiziert, der Tarif HalloNatur! wurde zudem vom Öko-Institut als ökologisches Spitzenprodukt ausgezeichnet. energieGUT belohnt Kunden, die weniger Strom als im Vorjahr verbrauchen, mit einer Prämie. So will der Energieanbieter Verbraucher zum Energiesparen motivieren.

NaturEnergiePlus

NaturEnergiePlus wurde 2010 als Tochter der EnBW gegründet. Der angebotene Ökostrom stammt ausschließlich aus deutschen Wasserkraftwerken. Alle Ökostromprodukte werden jährlich vom TÜV NORD zertifiziert. Einzelne Tarife wurden mit dem Grüner-Strom-Label ausgezeichnet. Der Anbieter unterstützt regionale Wasserschutzprojekte und ließ bereits über 2.000 Bäume in Deutschland pflanzen. Mit über 40.000 Kunden gehört NaturEnergiePlus zu den größten Ökoenergieanbietern Deutschlands.

BayWa Ökoenergie

Der Strom für Privat- wie auch Gewerbekunden von BayWa Ökoenergie ist reiner Ökostrom. Er wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen und ist somit CO2-neutral. Die Ökostromtarife des Energieanbieters sind mit dem ok-power-Label zertifiziert. Dadurch wird Verbrauchern garantiert, dass der Ökostrom für alle Tarifkunden ohne Atom- oder Kohlekraft erzeugt wurde und der Energieanbieter in besonderem Maße den Ausbau von regenerativen Energien fördert.

NEW Energie

NEW Energie bietet verschiedene Ökostromtarife – umweltbewusste Kunden können mit NEW einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, denn der Anbieter fördert Projekte in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biomasse. Dafür wurde NEW auch mit dem Siegel des TÜV NORD ausgezeichnet, was dazu verpflichtet, die Förderung erneuerbarer Energien aktiv zu unterstützen und in den Neubau von Ökostrom-Anlagen zu investieren. Einige Tarife sind zudem mit dem Grüner-Strom-Label ausgezeichnet, das ebenfalls nachweist, dass NEW 100% nachhaltigen Ökostrom liefert.

susiEnergie

susiEnergie offeriert Kunden ausschließlich Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen erzeugt wird. Daher wurde der Stromanbieter mit dem ok-Power-Label zertifiziert. Anbieter, die mit einem solchen Gütezeichen ausgezeichnet sind, haben einen besonders großen Nutzen für Klima und Umwelt. Denn der Ökostrom wird auf diese Weise nicht nur klimafreundlich erzeugt, der Stromversorger errichtet zusätzlich neue grüne Erzeugungsanlagen und fördert somit z.B. den Neubau von Kraftwerken auf der Basis erneuerbarer Energien.

Greenpeace Energy

Greenpeace Energy wurde 1999 von der Umweltorganisation Greenpeace gegründet. Die Organisation bietet als erster Energieversorger einen Windgas-Tarif an, mit dem Gaskunden die Power-To-Gas Speichertechnologie sowie den Ausbau der erneuerbaren Energien unterstützen. Der Anbieter hat sich zum Ziel gesetzt, den bisher noch geringen Anteil Windgas im Energiemix stetig zu erhöhen. Bei Windgas handelt es sich um Gas, das mittels Elektrolyse aus Windstrom gewonnen wird. Es dient gleichzeitig als Speichermöglichkeit für Strom aus Wind- und Sonnenkraft, da das Gas wieder in Strom umgewandelt werden kann.

Der günstigste Ökostromanbieter in Ihrer Stadt

In den drei größten deutschen Städten sind die günstigsten Ökostromanbieter (Stand: 13. November 2019, 2.500 kWh):

Tagesaktuelle Daten zum günstigsten Ökostromanbieter in den 100 größten Städten Deutschlands finden Sie im CHECK24 Städtevergleich.

Wie produzieren Ökostromanbieter ihre Energie?

Fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Stroms stammt mittlerweile aus erneuerbaren Energiequellen:

  • Windkraftanlagen liefern 36 Prozent unseres Ökostroms (Windräder vor Deutschlands Küsten mit 7 Prozent)
  • Aus Biomasse stammen 24 Prozent
  • Mit Solarenergie werden 20 prozent des Ökostroms erzeugt
  • Wasserkraftanlagen produzieren 11 Prozent

Auch Hausmüll zählt als erneuerbare Energiequelle, denn durch die Verbrennung von Abfällen entstehen immerhin drei Prozent unseres Grünstroms. Die Umwandlung von Ökostrom in Windgas bietet die Möglichkeit überschüssigen Strom zu speichern. Wenn es über einen längeren Zeitraum besonders windig ist, kann es passieren, dass die Stromnetze nicht den gesamten Windstrom aufnehmen können.

Strommix: Woher kommt der Strom und ist er wirklich öko?

Strommix

Der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix steigt, aktuell liegt der Anteil der erneuerbaren Energien an der Bruttostromerzeugung bei 33 Prozent. Aus welchen Quellen Strom erzeugt wurde, ist an der Steckdose nicht zu erkennen. Verbraucher, die einen Ökostromtarif wählen, beziehen ihre elektrische Energie weiterhin über das normale Stromnetz, in das alle verschiedenen Kraftwerksarten einspeisen. Jedoch gewinnt die Umwelt, wenn Sie einen Ökotarif wählen: für seinen Verbrauch muss der Stromanbieter Ökostrom ins Netz einspeisen. Wenn also mehr Verbraucher grünen Strom bestellen, steigt dessen Anteil im Netz und wir benötigen weniger Strom aus fossilen Energiequellen oder Kernkraftwerken. So konnte der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt werden.

So funktioniert der Wechsel zum Ökostromanbieter

 

Wer einen Ökostromanbieter sucht, hat viele Fragen. Woher kommt der Ökostrom und ist der Stromanbieter wirklich öko? Im folgenden Video von energieheld wird einfach erklärt wie Ökostrom entsteht und wie der Wechsel zum Ökostromanbieter abläuft:


CHECK24 Energieexpertin Kristin Heinrich Kristin Heinrich
CHECK24 Energieexpertin
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
49.336 Bewertungen
(letzte 12 Monate)