089 - 24 24 12 65 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 65

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
rente@check24.de

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch
Mo. bis Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 65rente@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Was passiert mit meiner Rürup-Rente im Todesfall?

Sollte man versterben, lässt sich die Rürup-Rente (Basisrente) grundsätzlich nicht vererben. Es ist aber möglich, einen zusätzlichen Hinterbliebenenschutz abzuschließen, um Angehörige abzusichern.

Ohne einen solchen Schutz wird im Todesfall übrig gebliebenes Kapital – sofern vorhanden – nicht ausgezahlt, sondern an die Solidar­gemeinschaft der Versicherten ausgeschüttet.

Als Hinterbliebenenschutz lassen sich – je nach Tarif – diese Optionen vereinbaren:

  • Hinterbliebenenrente (für Ansparphase)
  • Beitragsrückgewähr (für Ansparphase)
  • Rentengarantiezeit (für Rentenbezug)
  • Hinterbliebenenrente (für Rentenbezug)

Hinterbliebenenschutz kostet

Die zusätzliche Absicherung der Hinterbliebenen kostet in allen Fällen Gebühren und reduziert die Höhe der Rente. Sie sollten daher genau prüfen, ob und in welcher Höhe Sie einen Hinterbliebenenschutz benötigen.

Hinterbliebenenrente während Ansparphase

Sollte man vor dem Beginn der vereinbarten Rente sterben, zahlt die Versicherung eine Rente auf Basis des vorhandenen Vertrags­vermögens an den Ehe­partner (Lebens­partner) oder die Kinder. Partner erhalten die Rente lebenslang, hinter­bliebene Kinder so lange, wie sie kindergeld­berechtigt sind – in der Regel maximal bis zum 25. Lebensjahr.

Beitragsrückgewähr

Einige Versicherer bieten auch die Option einer Beitragsrückgewähr. Dann werden bei einem Tod während der Ansparphase die bereits gezahlten Beiträge als Einmal­zahlung zurückgezahlt.

Rentengarantiezeit

Sie können bei Rürup auch eine Renten­garantie­zeit vereinbaren – beispielsweise von zehn Jahren. Dann wird die Rente im Todesfall bis zum Ablauf dieser Garantiezeit an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Sollten Sie nach Ablauf der Renten­garantie­zeit sterben, wird allerdings keine Leistung an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Hinterbliebenenrente während Rentenbezug

Alternativ zu einer Rentengarantiezeit können Sie eine Kapitalverrentung vereinbaren. Dann wird im Todesfall während des Rentenbezugs ein festgelegter Teil des vorhandenen Vertragsguthabens in eine Hinter­bliebenen­rente für den Partner oder die Kinder umgewandelt.

Hinterbliebenenschutz nachträglich abschließen

Sie können einen Hinterbliebenen­schutz bei der Rürup-Rente auch nachträglich noch vereinbaren – zum Beispiel bei einer Heirat oder nach der Geburt eines Kindes.

Rentenversicherung Vergleich

  • Individuelle Vergleichsberechnung für Ihre private Altersvorsorge
  • Jetzt kostenlos und unverbindlich anfordern
  • Ihre Berufsgruppe

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie insgesamt 136 Tarif­kombinationen der Renten­versicherung kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 („Hinweis zu eingeschränkter Marktabdeckung“) und Abs. 2 VVG („Markt- und Informationsgrundlage“) weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherern und Versicherungstarifen finden Sie hier.