089 - 24 24 12 63 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 63

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
vorsorge@check24.de

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Telefonische Expertenberatung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 63vorsorge@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • mit nur sieben Fragen
    zum Online-Vergleich
  • Experten beraten Sie kostenlos
  • bis zu 65% im Vergleich sparen

Sterbetafel

Sterbetafeln gehören zu den Ausscheideordnungen und werden verwendet, um die Lebenserwartung von Versicherten einschätzen zu können. Sie geben die statistische Sterbewahrscheinlichkeit für ein bestimmtes Alter an.

Todesfallschutz durch eine Risikolebensversicherung

Bei der Risikolebensversicherung handelt es sich um eine Todesfallversicherung. Das heißt, nur wenn der Versicherte innerhalb der Vertragslaufzeit verstirbt, zahlt der Versicherer die vereinbarte Versicherungssumme an die bezugsberechtigte Person aus.

Für die Versicherer ist es wichtig, das Todesfallrisiko ihrer Versicherten zu kennen. Die in den Sterbetafeln festgehaltenen Sterbewahrscheinlichkeiten werden daher der Berechnung des Risikoanteils des Beitrags zugrunde gelegt.

Der Risikoanteil richtet sich nach der Wahrscheinlichkeit, dass die versicherte Person innerhalb der Laufzeit verstirbt und die Todesfallsumme fällig wird. Je höher diese Wahrscheinlichkeit ist desto höher fällt der Risikoanteil aus, was wiederum den Beitrag erhöht.

Beispiel einer Sterbetafel

Aktuelle Beispiele von Sterbetafeln können Sie unter anderem beim Statistischen Bundesamt einsehen. Über die Online-Datenbank Genesis finden Sie zum Beispiel eine Sterbetafel, die Aufschluss über die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern und Frauen gibt.

Bei Versicherungen kommen zudem häufig spezielle Periodentafeln zum Einsatz, welche die Sterblichkeit von Menschen über einen Zeitraum von einigen Jahren betrachten.

Besondere Risiken beeinflussen den Beitrag

Ist die versicherte Person besonderen Risiken ausgesetzt, wird dies zusätzlich berücksichtigt. So geht die Versicherung bei bestimmten Vorerkrankungen, Übergewicht oder gefährlichen Hobbys wie Klettern oder Motorradfahren von einer erhöhten Sterbewahrscheinlichkeit aus. Der Versicherte muss dann in der Regel einen Risikozuschlag zahlen, der den Bruttobeitrag (Tarifbeitrag) erhöht.

Finanzieller Schutz von Angehörigen durch eine Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung sichert Ihren Lebens-, Ehe-, Geschäftspartner oder einen Kredit gegen finanzielle Risiken ab, die im Todesfall entstehen können. Flexible und günstige Risikolebensversicherungen für jede Lebenssituation finden Sie mithilfe unseres Versicherungsrechners. Gerne beraten Sie unsere Kundenberater auch persönlich!

Risikolebensversicherung Vergleich

  • Unverbindlich über 250 Tarife vergleichen und sparen
  • TÜV-Service Note „sehr gut”
Aktueller Hinweis: Bei allen unseren Anbietern ist der Tod durch das Coronavirus mitversichert
  • Sie möchten Familie oder Partner/in finanziell absichern?