Sie sind hier:
Sie möchten kostenlos beraten werden?

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 75pflege@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Wann leistet die Pflegeversicherung?

Wenn eine Pflegebedürftigkeit eintritt, zahlt die Pflegeversicherung das bei Vertragsabschluss festgelegte Pflegegeld. Die Höhe der Auszahlung hängt davon ab, welche Konditionen vereinbart wurden. Meist orientiert sich die Summe am Pflegegrad des Versicherten und an der Art der Pflege.

Die Versicherer erkennen dabei in der Regel den Pflegegrad an, der vom Medizinischen Dienst der Krankenkasse (MDK) oder vom Dienst der privaten Krankenversicherung Medicproof bestimmt wurde.

Leistung nach Pflegegrad

Beim Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung wird festgelegt, wie hoch das im Pflegefall auszubezahlende Pflegetagegeld sein soll. Je nach Pflegegrad ist die Auszahlungssumme gestaffelt. Hat der Versicherte den höchsten Pflegegrad, wird auch das volle Pflegegeld bezahlt.

Bei niedrigeren Pflegegraden wird meist ein Anteil des vereinbarten Pflegegeldes ausbezahlt. Sollte sich der Versicherte lediglich für höhere Pflegegrade abgesichert haben, erhält er bei einer geringen Beeinträchtigung kein Geld.

Leistung bei ambulanter oder stationärer Behandlung

Manche Versicherer unterscheiden auch zwischen ambulanter und stationärer Behandlung. Sie bezahlen das höchste Pflegegeld unabhängig vom jeweiligen Pflegegrad, wenn sich der Versicherte für eine stationäre Pflege entscheidet.

Bei einer ambulanten Behandlung gilt dagegen meist eine Staffelung der Auszahlungssumme nach Pflegegraden.

Leistung erst nach Ablauf der Wartezeit

In einigen Tarifen sind Wartezeiten von bis zu drei Jahren vorgesehen. Das heißt, wenn der Versicherte innerhalb der Wartezeit pflegebedürftig wird, zahlt die Versicherung das Pflegegeld erst nach dem Ablauf dieser Frist.

Eine Ausnahme ist der Eintritt einer Pflegebedürftigkeit nach einem Unfall. Hier zahlen die Versicherer in der Regel sofort.

Pflegeversicherung Vergleich

  • Finanzielle Sicherheit im Pflegefall
  • Größter Vergleich: Über 50 Tarife vergleichen
  • Alle Testsieger im Vergleich