+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++
Sie sind hier:

Sturmschaden am Auto - wer zahlt

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 30.07.2020

Was deckt die Teilkasko ab?

Sturmschäden an Ihrem Auto ab Windstärke 8 aufwärts werden von Ihrer optionalen Teilkaskoversicherung beglichen.

Dass ein Sturm eine Windstärke von mindestens 62 km/h hatte, wird vom Deutschen Wetterdienst (www.dwd.de) bestätigt.

Einen Sturmschaden an Ihrem Auto müssen Sie unverzüglich melden, nachdem Sie ihn bemerkt haben. Bei den meisten Versicherungen heißt das innerhalb von 7 Tagen.

Die Teilkasko greift nur bei sogenannten unmittelbaren (direkten) Sturmschäden. Dazu gehören Beschädigungen des Pkw durch:

Previous
Next

Sturmschaden Äste

Sturmschaden Baum

Sturmschaden Hagel

Sturmschaden Überschwemmung

 

Zahlt die Kaskoversicherung nach einem Sturmschaden, steigt der Beitrag im Folgejahr deswegen NICHT an.

Sie müssen im Schadensfall nur einen etwa vereinbarten Selbstbehalt selbst zahlen. CHECK24 empfiehlt für die Teilkasko eine Summe von 150 Euro.

Wann greift nur die Vollkasko?

Durch eine Vollkaskoversicherung sind auch Sturmschäden unterhalb der Windstärke 8 abgedeckt.

Außerdem ist eine Vollkasko auch bei sogenannten mittelbaren (indirekten) Sturmschäden an Ihrem Auto zuständig. Das ist etwa der Fall, wenn 

  • das Auto durch einen bereits auf der Straße liegenden Baum beschädigt wird, dem Sie nicht mehr ausweichen konnten.
  • Sie einer umgestürzten Plakatwand ausweichen und Ihr Auto dabei in den Straßengraben fahren.

Lassen Sie einen Sturmschaden von Ihrer Vollkasko bezahlen, werden Sie im kommenden Jahr in der Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft und müssen deshalb mit einer Beitragserhöhung rechnen.

Zahlt die Kfz-Haftpflicht?

Nein! Wer für sein Auto allein die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflicht abgeschlossen hat, muss die Reparaturkosten selbst bezahlen.

Sind diese Informationen hilfreich?

Michael Langenwalter

Autor: Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.