+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++
Sie sind hier:
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
19.727 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de

Fahrzeuge mit i-Kfz online zulassen

Lesezeit 5 Min.
aktualisiert am 21.10.2020

Diese Vorteile bietet i-Kfz

Seit dem 1. Oktober 2019 ist die internetbasierte Fahrzeugzulassung (kurz i-Kfz) in Deutschland möglich.

Für Fahrzeugbesitzer bietet i-Kfz diese Vorteile:

i-Kfz Vorteile

Voraussetzungen und Unterlagen

  • Ein nach dem 1. Januar 2015 zugelassenes Fahrzeug
  • Sicherheitscodes auf Kfz-Kennzeichen und Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Ausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion
  • Ausweis-Lesegerät
  • Smartphone mit kostenloser AusweisApp2 (Link www.ausweisapp.bund.de)

Ausnahme: In Bayern ist ab sofort eine vereinfachte Online-Zulassung OHNE aktivierte Online-Ausweisfunktion möglich. Zur Legitimation ist lediglich eine „Bayern-ID” notwendig. Eine Übersicht der Zulassungsstellen, die das vereinfachte Verfahren akzeptieren finden Sie hier.

Ihre persönliche Bayern-ID beantragen Sie hier. Akzeptieren Sie auf der Webseite die Datenschutzhinweise und klicken Sie „Registrieren mit Benutzername/Passwort” an. Bürgerserviceportal

Online-Ausweisfunktion aktivieren

Mit Ihrem Personalausweis im Scheckkartenformat können Sie sich im Internet ausweisen.

Für die erstmalige Nutzung haben Sie von der Bundesdruckerei per Post einen Brief mit einer 5-stellige PIN (Geheimzahl) erhalten.

Um die Online-Funktion zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Legen Sie Ihren Personalausweis auf das Kartenlesegerät beziehungsweise schieben Sie ihn ein.
  • Bei der ersten Nutzung geben Sie den freigerubbelten 5-stelligen PIN der Bundesdruckerei ein.
  • Danach wählen Sie eine eigene 6-stellige PIN. Diese ist nun für alle zukünftigen Aktionen erforderlich, die Sie online mit Ihrem Ausweis durchführen.

Deaktivierte Online-Funktion wieder freischalten

Ist die Online-Funktion Ihres Ausweises deaktiviert oder finden Sie die zugesandte PIN nicht mehr, können Sie den Personalausweis auf der für Sie zuständigen Personalausweisbehörde Ihrer Stadt oder Gemeinde freischalten lassen.

eVB-Nummer online beantragen

  1. Sie vergleichen mit dem Kfz-Versicherungsrechner von CHECK24 über 300 Tarife.
  2. Sie wählen das für Sie beste Angebot aus und schließen den Versicherungsvertrag online ab.
  3. Sie erhalten im Anschluss die eVB-Nummer für die Online-Zulassung mit i-Kfz per E-Mail oder SMS.
  4. Sie können Ihr Fahrzeug damit digital an- oder ummelden.

jetzt eVB-Nummer beantragen

Fahrzeug in 3 Schritten online zulassen

Die Online-Zulassung Ihres Fahrzeuges ist in 3 Schritten erledigt. Je nach Anliegen (Anmeldung, Ummeldung, Wiederzulassung oder Abmeldung) sind unterschiedliche Angaben erforderlich.

Zulassung in 3 Schritten

Neuwagen online anmelden

Schritt 1
Rufen Sie das Online-Portal Ihrer Zulassungsbehörde auf und weisen Sie sich aus.

Schritt 2
Legen Sie den Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung II frei und geben Sie dann die geforderten Daten in die Antragsmaske ein.

  • Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)
  • IBAN für das SEPA-Lastschriftverfahren zum Einzug der Kfz-Steuer
  • eVB-Nummer Ihrer Kfz-Versicherung für das anzumeldende Fahrzeug
  • freigelegter Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung II

Wählen Sie zusätzlich das Kennzeichen aus. Hier gibt es 3 Optionen:

  1. Sie nehmen das angezeigte nächste freie Kennzeichen.
  2. Sie entscheiden sich für ein verfügbares Wunschkennzeichen (Zusatzkosten).
  3. Sie geben ein vorab reserviertes Kennzeichen ein.

Schritt 3
Bezahlen Sie die Anmeldegebühren. Nach Prüfung Ihres Antrages erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen per Post.

  • Zulassungsbescheid
  • Gebührenbescheid
  • Zulassungsbescheinigungen I und II
  • Zulassungsplakette
  • Hauptuntersuchungsplakette

Kleben Sie beide Plaketten auf das Kennzeichen. Wann Sie das Fahrzeug in Betrieb nehmen dürfen, steht im Zulassungsbescheid. In der Regel ist dies 2 bis 3 Tage nach Versand.

Gebrauchtwagen online ummelden

Mit der Online-Ummeldung bei Übernahme der bisherigen Kennzeichen des Fahrzeuges können Sie direkt nach Abschluss des Ummeldeverfahrens mit dem Auto losfahren!

Schritt 1
Rufen Sie das Online-Portal Ihrer Zulassungsbehörde auf und weisen Sie sich aus.

Schritt 2
Legen Sie den Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung I und II frei und geben Sie dann die geforderten Daten in die Antragsmaske ein.

  • Kfz-Kennzeichen des Fahrzeuges und eventuell die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)
  • freigelegte Sicherheitscodes der Zulassungsbescheinigung I und II
  • eVB-Nummer Ihrer Kfz-Versicherung für das umzumeldende Fahrzeug
  • IBAN Ihres Kontos für das SEPA-Lastschriftverfahren zum Einzug der Kfz-Steuer
  • Datum der gültigen Hauptuntersuchung (HU) sowie die gültige Sicherheitsüberprüfung, die auf dem HU-Bescheid vermerkt ist

Schritt 3
Bezahlen Sie die Ummeldegebühren. Der Zulassungsbescheid wird Ihnen daraufhin sofort online zum Ausdrucken bereitgestellt. Damit können Sie direkt mit dem umgemeldeten Fahrzeug losfahren. Der Post erhalten Sie noch Ihre neuen Zulassungsbescheinigungen I und II.

Stillgelegtes Auto online wiederzulassen

Schritt 1
Rufen Sie das Online-Portal Ihrer Zulassungsbehörde auf und weisen Sie sich aus.

Schritt 2
Legen Sie den Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung I frei und geben Sie dann die geforderten Daten in die Antragsmaske ein.

  • Das Kennzeichen und eventuell die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN)
  • Der freigelegte Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung I
  • Bei Halterwechsel zusätzlich der freigelegte Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung II
  • Das Datum der gültigen Hauptuntersuchung (HU) sowie die gültige Sicherheitsüberprüfung des HU-Bescheides
  • Die eVB-Nummer Ihrer Kfz-Versicherung für das wieder zuzulassende Fahrzeug
  • Die IBAN für das SEPA-Lastschriftverfahren zum Einzug der Kfz-Steuer

Wählen Sie zusätzlich das Kennzeichen aus. Hier gibt es 3 Optionen:

  1. Sie nehmen das angezeigte nächste freie Kennzeichen.
  2. Sie entscheiden sich für ein verfügbares Wunschkennzeichen (Zusatzkosten).
  3. Sie geben ein vorab reserviertes Kennzeichen ein.

Schritt 3
Bezahlen Sie die Wiederzulassungsgebühren. Nach Antragsprüfung erhalten Sie per Post alle notwendigen Unterlagen.

  • Zulassungsbescheid
  • Gebührenbescheid
  • Zulassungsbescheinigung I
  • bei Halterwechsel Zulassungsbescheinigung II
  • Zulassungsplakette
  • Hauptuntersuchungsplakette

Kleben Sie beide Plaketten auf das Kennzeichen. Wann Sie das Fahrzeug in Betrieb nehmen dürfen, steht im Zulassungsbescheid. In der Regel ist dies 2 bis 3 Tage nach Versand.

Auto online abmelden

Schritt 1
Rufen Sie das Online-Portal Ihrer Zulassungsbehörde auf und weisen Sie sich aus.

Schritt 2
Geben Sie das Kennzeichen und eventuell die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) in die Antragsmaske ein. Legen Sie die Sicherheitscodes auf der Zulassungsbescheinigung I sowie auf den Zulassungsplaketten der Kennzeichen frei und geben Sie diese ebenfalls ein.

Schritt 3
Bezahlen Sie die Abmeldegebühren. Die Abmeldebestätigung erhalten Sie im Anschluss direkt online.

Antworten auf Ihre Fragen

Wo ist eine Kfz-Zulassung möglich?

Ihr Kfz lassen Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen Zulassungsstelle zu. Die Online-Zulassung ist natürlich ortsunabhängig – Sie können sich von überall in das Portal einloggen.

Wie lange dauert eine Online-Zulassung mit i-Kfz?

Haben Sie alle notwendigen Dokumente parat, dauert die Zulassung mit i-Kfz nur einige Minuten. Bis die neuen Fahrzeugpapiere und Prüfsiegel bei Ihnen per Post ankommen, vergehen jedoch in der Regel 2 bis 3 Werktage.

Was brauche ich für die Zulassung?

Neben den üblichen Dokumenten (Fahrzeugpapiere, Versicherungsbestätigung eVB-Nummer, bei Gebrauchtwagen HU-Bericht) brauchen Sie für eine Kfz-Zulassung mit i-Kfz vor allem einen Personalausweis mit freigeschalteter Onlinefunktion sowie eine Ausweiskarten-Lesegerät und die passende Ausweis-App auf dem Smartphone.

Sind diese Informationen hilfreich?

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.