Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Preise für HU & AU

Das kostet der TÜV

aktualisiert am 29.07.2021

Was kostet der TÜV?

Die TÜV-Kosten variieren innerhalb Deutschlands etwas. Das sind die Preise für eine Hauptuntersuchung (HU) inklusive Abgasuntersuchung (AU).

Kosten TÜV für Auto?

107 Euro bis 125,50 Euro kostet die Prüfung (HU & AU) durch den TÜV für ein Auto bis 3,5 Tonnen.

Kosten TÜV für Motorrad?

67,10 Euro bis 78,50 Euro kostet die Prüfung (HU & AU) durch den TÜV für ein Kraftrad (Motorrad)

Kosten TÜV für Anhänger?

30 Euro bis 100 Euro kostet die Prüfung (HU) durch den TÜV für einen Anhänger. Hier kommt darauf an:

  • Wie groß der Anhänger ist (Gesamtgewicht)
  • Ob der Anhänger gebremst oder ungebremst ist
  • Wie viele Achsen der Anhänger hat

Kosten TÜV für Wohnmobil?

120 Euro bis 160 Euro kostet die Prüfung (HU & AU) durch den TÜV für ein Wohnmobil bis 7,5 Tonnen.

Was kostet die Nachuntersuchung?

Fällt das Fahrzeug mit einem Mangel durch den TÜV, kostet die Nachuntersuchung zwischen 14 und 26 Euro.

Die Prüfung durch den TÜV wird um 20 Prozent teurer, wenn Sie den TÜV-Termin um mehr als 2 Monate überziehen.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema TÜV überzogen.

Was kostet eine Änderungsabnahme?

Eintragungspflichtige technische Änderungen an Ihrem Fahrzeug müssen vom TÜV abgenommen werden.

Für eine technische Änderungsabnahme verlangt der TÜV etwa:

  • 35-70 € beim Auto
  • 25-55 € beim Motorrad

Haben Sie für das Sonderzubehör eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) oder EG-Typengenehmigung, gelingt die Änderungsabnahme in aller Regel problemlos.

Was sind technische Veränderungen am Fahrzeug?

Dazu zählen etwa Spoiler, Tieferlegung, Scheibenfolien, Breitreifen und Chip-Tuning.

Was kostet die Einzelabnahme?

Rechnen Sie mit mindestens 160 Euro für eine einfache Einzelabnahme. Es können jedoch schnell mehrere Hundert Euro werden.

Bei einer Einzelabnahme prüft der TÜV spezielle Fahrzeugteile oder ganze Fahrzeuge, für die es keine ABE oder EG-Typgenehmigung gibt.

Die Kosten solcher Sonderprüfungen und Gutachten werden individuell nach dem Aufwand für den TÜV-Prüfer berechnet.

Umbau eintragen

Die vom TÜV abgenommenen Umbaumaßnahmen müssen Sie noch bei der zuständigen Zulassungsstelle in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen.

Wie finden Sie den Artikel?

Aktuell wird auch gelesen

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.