Dritte Auflage des Lieferwagens

Das alles kann der neue Opel Vivaro

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 15.03.2019
Foto: Opel

Opel bringt im Sommer 2019 die dritte Generation des Vivaro auf den Markt. Der Lieferwagen ist seinen Konzernbrüdern sehr ähnlich.

Kein Wunder: Schließlich entstammt auch der 1,90 Meter hohe Opel Vivaro der Gemeinschaftsentwicklung mit dem Peugeot Expert und dem Citroën Jumpy. Lediglich die Front im aktuellen Opel-Markenlook sowie die Logos weisen auf den Hersteller hin.

Standardmäßig hat der Vivaro Frontantrieb. Auf Wunsch gibt es auch eine Allradversion.

Wieviel Stauraum gibt es?

Der neue Vivaro wird in drei unterschiedlichen Längen angeboten:

Die Kurzversion mit 4,60 Meter Länge bietet 4,6 Kubikmeter Ladevolumen. Die 4,95 Meter lange mittlere Variante kommt auf 5,8 Kubikmeter Stauraum.

Bei der 5,30-Meter-Langversion sind es stattliche 6,6 Kubikmeter. In der Langversion lassen sich bis zu vier Meter lange Teile unterbringen.

Gemessen wird das Volumen immer hinter den Vordersitzen. Ist der Beifahrersitz nicht belegt, kommen jeweils noch einmal 0,5 Kubikmeter Stauraum dazu.

Wie sieht es mit der Nutzlast aus?

Die Nutzlast des Vivaro beträgt 1,4 Tonnen. Die Anhängelast beträgt 2,5 Tonnen

Gut angelegtes Geld sind übrigens die automatisch öffnenden Türen (Schiebetüren und Heck) – ein Fußkick unter die Türkante reicht.

Bei den Assistenzsystemen ist die Auswahl groß. Je nach Ausstattung und oft gegen Aufpreis sind unter anderem ein Head-up-Display, eine Rundum-Kamera und ein Notbremssystem verfügbar.

Welche Motoren sind zu erwarten?

Zu den Motoren hat sich Opel noch nicht geäußert.

Bei den Schwestermodellen sind hier ein 1,5-Liter-Diesel mit 102 PS oder 120 PS sowie ein Zweiliter-Diesel (150 PS oder 177 PS) im Programm.

Wie teuer wird der Vivaro?

Die Preise für den neuen Vivaro hat Opel noch nicht verraten.

Wer hauptsächlich Personen transportieren will, greift zum Opel Zafira Life.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

Autofahren mit Kopfhörern erlaubt ist?