Große Klappe – und was dahinter?

Das bietet der Opel Insignia Sports Tourer

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 14.06.2019
Foto: Opel

Mit der Kombi-Variante des neuen Insignia will Opel eine Alternative zum VW Passat Variant bieten. Mit viel Platz und schickem Blechkleid.

An Platz mangelt es im Opel Insignia Sports Tourer jedenfalls nicht. Der Kombi ist nun 4,99 Meter lang. Die Spur ist um elf Millimeter breiter geworden.

Auch der Radstand ist gewachsen – um 92 Millimeter auf nun 2,83 Meter. Das ist für einen Kombi besonders wichtig.

Deutlich mehr Platz

Der Kofferraum schluckt 100 Liter mehr als bisher. Nun passen mindestens 640 Liter Gepäck hinein. Klappt man die dreifach teilbare Rücksitzbank um, sind es maximal 1.640 Liter.

Praktisch: Die riesige Heckklappe wird per Fußkick unter das Fahrzeugheck entriegelt. Das erleichtert das Einladen beträchtlich.

Je nach Modell hat der Insignia-Kombi bis zu 200 Kilo abgespeckt.

Assistenten aus der Limousine

Bei den Assistenzsystemen hat Opel nachgezogen.

In der Aufpreisliste finden sich nun wie auch beim Insignia Grand Sport etwa ein adaptives Fahrwerk,  eine 360-Grad-Rundumkamerasystem, LED–Scheinwerfer oder ein Spurhalte-Assistent.

Opel setzt auf Vierzylinder

Das Motorenprogramm des Kombi orientiert sich an der Limousine. Die Diesel und Benziner sind allesamt Vierzylinder.

Geschaltet wird entweder über ein Sechs-Gang-Getriebe oder von einer zeitgemäßen Achtstufen-Automatik. Auch eine Allradversion wird es geben.

Der Preis dürfte sich am Vorgänger orientieren, der bislang ab 25.610 Euro in der Preisliste steht.

Auf den Markt kommt der Insignia Kombi im März 2017 – im Anschluss an den Genfer Autosalon.

Die Kfz-Redaktion meint:

Opel hat mit den neuen Insignia zur Konkurrenz lediglich aufgeschlossen. Wirkliche Innovationen sucht man leider vergeblich.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

das Autoradio 1929 erfunden wurde?