Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 49hkv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Halter

Die Person, die im Kaufvertrag des Hundes aufgeführt ist, ist der rechtmäßige Eigentümer des Hundes und somit im Prinzip auch der Hundehalter. Auch wenn der Hund für längere Zeit von einer anderen Person betreut wird (Fremdhütung), bleibt letztlich der Hundeeigentümer der Hundehalter beziehungsweise die Person, die für den Hund die Verantwortung trägt. Das heißt er muss sich beispielsweise darum kümmern, dass der Hund angemeldet und die Hundesteuer entrichtete wird.

Sollte ein Dritter die Hundesteuer oder Beiträge für eine Hundeversicherung (zum Beispiel Hundehaftpflicht oder Hundekrankenversicherung) bezahlen, macht ihn das noch nicht zum Hundehalter. Wurde für einen Hund eine Versicherung abgeschlossen, ist es in der Regel gleichgültig, ob er sich bei Eintritt des Leistungsfalles in der Obhut des Hundehalters oder einer fremden Person befand. Ob der Versicherungsschutz auch bei einer Fremdhütung wirksam ist, kann unter Umständen bei der Hundehaftpflichtversicherung eine wichtige Rolle spielen.

Tipp: Hundehalter sollten ihren Vierbeiner kennzeichnen und registrieren lassen. Sollte der Hund abhandenkommen, erleichtert eine Registrierung die Suche beziehungsweise Identifikation.

Hundekranken- & OP-Versicherung

  • umfassender Marktvergleich
  • jetzt unverbindlich und kostenlos vergleichen

Wählen Sie Ihren Versicherungsschutz: