Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Sind Herstellerfehler mitversichert?

Nein, Herstellerfehler sind in der Regel nicht vom Leistungsumfang der Handyversicherung abgedeckt. Kunden werden mit so einem Schaden dennoch nicht alleingelassen. Häufig fallen Schäden, für die der Hersteller verantwortlich ist, unter die Herstellergarantie.

Die Garantie des Herstellers, Verkäufers oder Händlers ist dann in der Regel zuerst in Anspruch zu nehmen. Funktioniert ein Smartphone aufgrund eines Herstellerfehlers nicht einwandfrei, ist der Hersteller dazu verpflichtet, das Produkt zu ersetzen.

Was sind Herstellerfehler?

Von Herstellerfehlern spricht man etwa, wenn ein Produkt fehlerhaft ist und nicht wie zugesagt funktioniert. Häufig handelt es sich hierbei um Fehler an der Software des Handys. Unter Umständen betreffen solche Fehler ganze Serienproduktionen, sodass es zu Rückrufaktionen seitens des Herstellers kommt.

Neue Geräte sorgfältig prüfen!

Haben Sie sich ein neues Smartphone angeschafft, sollten Sie testen, ob alle Funktionen des Gerätes wie beworben funktionieren. Sollten hierbei Fehler auftreten, können Sie diese direkt reklamieren.

Bemerken Sie erst später Fehler an der Software, sollten Sie zunächst prüfen, ob die Herstellergarantie noch greift oder ob Sie sich an die Handyversicherung wenden können.